5 kostenlose Webtools für den Geographie-Unterricht

Frischer Wind im Geographie-Unterricht: Diese 5 kostenlosen Webtools eignen sich bestens zum Üben verschiedener Lehrinhalte.

Tipps
Online finden sich so einige kostenlose Webtools, die sich gut für den Geographie-Unterricht eignen.

Die wichtigsten Hauptstädte kennen, Flaggen den entsprechenden Ländern zuordnen können oder sich auf Landkarten und Globen zurechtfinden können – all diese Dinge und noch viele mehr stehen früher oder später am Lehrplan. Zum Verfestigen dieses Wissens gibt es online viele nützliche, kostenlose Tools – 5 Beispiele stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

1. Geoguessr

Geoguessr ist ein Online-Quiz, bei welchem per Zufallsprinzip Google Streetview-Aufnahmen von verschiedensten Orten der ganzen Welt gezeigt werden. Der bzw. die Spielende hat die Möglichkeit, sich innerhalb der 360-Grad-Aufnahmen ein wenig umzusehen und gibt dann via Klick auf eine Weltkarte einen Tipp ab, woher das Bild stammen könnte. Die Auflösung folgt unmittelbar. Geoguessr kann kostenlos und loginfrei gespielt werden („Single Player“). Alternativ kann für mehr Funktionalitäten, wie z.B. dem Challenge-Modus oder dem Verzicht auf eine kurze Werbeeinblendung vor der Auflösung des Ergebnisses, ein Account registriert werden.

2. Seterra

Seterra ist ein aus Schweden stammendes Topographie-Lernspiel, in welchem verschiedenste Länder, Bundesländer, Hauptstädte, Flaggen usw. in Quizform abgefragt werden. Dazu werden meist einfache, stumme Landkarten angezeigt und die Antwort muss via Klick auf das richtige Land, die richtige Stadt o.ä. gegeben werden. Seterra kann im Webbrowser kostenlos und ohne Login genutzt werden, als App kostet die Vollversion von Seterra etwa 1,99 Euro.

3. Mystery Skype

Bei Mystery Skype werden zwei Schulklassen mittels Skype via Webcam und Mikrofon miteinander verbunden. Das Ziel ist herauszufinden, wo sich die jeweils anderen SchülerInnen befinden. Dazu vereinbaren die jeweiligen Lehrenden der Schulklassen vorab eine Mystery Skype-Session, während der die SchülerInnen versuchen durch gezielte Ja/Nein-Fragen herauszufinden, wo sich die andere Klasse befindet. Zum Einloggen ist ein Microsoft- oder ein Office365-Account nötig.

4. Google Earth

Google Earth stellt einen virtuellen Globus dar, bei welchem beliebig weit in sämtliche Orte dieser Welt reingezoomt werden kann. In größeren Städten werden auch 360-Grad-Aufnahmen (Google Streetview) angezeigt. Zudem bietet Google Earth verschiedene zusätzliche Funktionen, wie unterschiedliche Orte zu unterschiedlichen Themen zu erkunden. Auch Strecken und Flächen können direkt in der Software gemessen werden. Google Earth ist wahlweise kostenlos als Download verfügbar oder auch einfach im Google Chrome-Browser nutzbar.

5. Fernerkundung in Schulen

Das Projekt Fernerkundung in Schulen (FIS) ist in der Arbeitsgruppe Fernerkundung des Geographischen Institutes der Universität Bonn angesiedelt. Ziel des Projektes ist die Integration des Themas Fernerkundung im Schulunterricht. Dazu werden auf der Webseite interaktive Lernmodule, Recherche- und Analysetools zum Thema Satellitenfernerkundung für den Schulunterricht geboten.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!