Freie Radiosender laden zum Schulradiotag

Heute läuft der Programmschwerpunkt Medienweiterbildung auf 14 österreichischen Radiosendern. Die Sendungen können auch kostenlos nachgehört werden.

Termine & Events

Am heutigen Montag dem 27. November 2017 findet zum vierten Mal der Schulradiotag statt. Dabei setzen alle 14 Freien Radiosender des Verbands Freier Radios Österreich ihren Programmschwerpunkt von 9 bis 17 Uhr auf Medienweiterbildung.

Beiträge online nachhören

Das Zielpublikum sind dabei ganz klar die österreichischen Schülerinnen und Schüler. Verschiedene Sendungen können von den Lehrerinnen und Lehrern als Unterrichtsmaterial verwendet werden, um die Medienkompetenz der SchülerInnen zu schärfen, sowie den Spaß am Medium Radio zu vermitteln. Unter dem Motto "Mikro statt Bleistift" liefern die Freien Radios bunte Beiträge, die zu angeregten Diskussionen einladen. Alle Sendungen gibt es kostenlos zum Nachhören auf www.radiobox.at.

Radio zum Selbermachen

"Um das Medium Radio zu begreifen ist es sehr hilfreich, es selbst mitgestalten zu können. Die österreichweiten 14 Freien Radios veranstalten zahlreiche Workshops im Bereich der Medienpädagogik und ermöglichen Radio zum Selbermachen", erklärt Helga Schwarzwald, Geschäftsführerin des Verbands Freier Radios Österreich. Ein Workshop-Programm für Wiener Schulklassen bietet auch die Wiener Radiobande, ein mehrfach ausgezeichnetes Projekt des Wiener Bildungsservers (Netbridge). Zwei Mal wöchentlich geht das Programm der Radiobande am Sender Radio Orange on air. Dabei gestalten Wiener Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 19 Jahren ihre eigenen Sendungen und werden zu ModeratorInnen, kritischen BerichterstatterInnen, TalkmasterInnen und SoundingenieurInnen ihrer Sendungen.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!