Jetzt für das MINT-Gütesiegel bewerben

Noch bis Ende Jänner 2019 können sich Bildungseinrichtungen um das MINT-Gütesiegel 2019-2022 bewerben.

Bildungseinrichtungen können sich noch bis 31. Jänner 2019 um das MINT-Gütesiegel 2019-2022 bewerben.

Vor Kurzem startete die Ausschreibung für das MINT-Gütesiegel, das heuer bereits in die dritte Runde geht. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das MINT-Gütesiegel ist eine gemeinsame Initiative von Bildungsministerium, Industriellenvereinigung, Wissensfabrik Österreich und Pädagogische Hochschule Wien. Noch bis 31. Jänner 2019 können sich Bildungseinrichtungen – von Kindergärten bis hin zu höheren Schulen – um das MINT-Gütesiegel bewerben.

Schon 216 Bildungseinrichtungen ausgezeichnet

Das Gütesiegel stellt ein bundesweit gültiges Qualitätszertifikat für innovatives Lernen in den MINT-Fächern mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen dar. Ausgezeichnete Bildungseinrichtungen erhalten das MINT-Gütesiegel als digitales Logo für ihren Webauftritt sowie als Wandplakette für ihr Gebäude. Die ausgezeichneten Schulen und Kindergärten sind außerdem auf der „MINT-Landkarte Österreich“ unter www.mintschule.at verortet. Das Gütesiegel wird für die Dauer von drei Jahren vergeben, eine Wiedereinreichung ist möglich. Seit Beginn der Initiative wurden bereits 216 Bildungseinrichtungen ausgezeichnet.

Das Gütesiegel wird von einem Gremium aus Expertinnen und Experten an ausgewählte Bildungseinrichtungen vergeben. Nähere Infos zu den Bewertungskriterien und Einreich-Möglichkeiten finden sich online unter www.mintschule.at.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!