Kostenloses Webangebot für Wiener Neue Mittelschulen

"Ready for red": Kostenlose Zugänge zu neuer Lernplattform rund um den weiblichen Zyklus für Wiener NMSen verfügbar - Anmeldung interessierter Schulen ab sofort.

Mithilfe der digitalen Lernplattform "Ready for red" soll das Wissen und die Einstellung Jugendlicher gegenüber dem weiblichen Zyklus nachhaltig verbessert werden. Neben interaktiven Lerninhalten kommen dabei auch Videos zum Einsatz.

Mit "Ready for red" wurde kürzlich eine neue, digitale Lernplattform lanciert, die den Wissensstand und die Einstellung heimischer Jugendlicher zum Thema Menstruation nachhaltig verbessern soll. Verantwortlich für das Projekt ist das Unternehmen erdbeerwoche, ein auf Menstruation und nachhaltige Monatshygiene spezialisiertes Social Business.

Zielgruppe: 11- bis 16-Jährige

Zielgruppe der neuen Lernplattform sind Jugendliche von 11 bis 16 Jahren. In insgesamt vier Levels und mithilfe von über 50 interaktiven Videos und Lernspielen sollen Teenager lernen, was es rund um das Thema Menstruation zu wissen gilt. Denn das neue Webangebot entstand als Resultat einer Umfrage unter 1.100 österreichischen Jugendlichen, die erdbeerwoche im Frühling 2017 durchführte und die teils starke Wissenslücken aufzeigte. 17% der befragten Mädchen und 34% der befragten Burschen gaben an, nicht zu wissen, was Menstruation überhaupt bedeute. 60% der Mädchen gaben außerdem an, eine negative Einstellung zu ihrer Menstruation zu  haben und 70% der Burschen empfanden das Thema als unwichtig und peinlich. Mit "Ready for red" wolle man dem entgegen wirken, erklärt erdbeerwoche-Co-Gründerin Bettina Steinbrugger: "Die Menstruation darf im 21. Jahrhundert kein Tabuthema mehr darstellen und Mädchen wie Jungen sollten gleichermaßen über die Vorgänge im weiblichen Körper Bescheid wissen und außerdem entspannt mit dem Thema umgehen. Deshalb haben wir 'Ready for red' entwickelt." Mit abwechslungsreichen Elementen wolle man den Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich dem sonst eher sperrigen Thema auf spielerische und kreative Weise zu nähern.

Unterstützung durch Stadt Wien und Stadtschulrat

Im Zuge einer Pilotphase mit über 400 SchülerInnen sowie ExpertInnen und PädagogInnen wurde die Webplattform "Ready for red" ausgiebig getestet. Am 7. März wird die Webplattform um 14 Uhr im Hotel am Brillantengrund (1070 Wien) offiziell gelauncht. Dabei wird durch die Webplattform geführt, die sonst nur durch Zugangscodes erreichbar ist. Interessierte sind herzlich eingeladen, um Anmeldung unter schulprojekt(at)erdbeerwoche.com wird gebeten. 

Das Wiener Programm für Frauengesundheit bietet einer begrenzten Anzahl öffentlicher Neuer Mittelschulen in Wien in Zusammenarbeit mit dem Stadtschulrat für Wien die Möglichkeit an, die Lernplattform bis Ende Jänner 2019 kostenlos im Unterricht einzusetzen. Interessierte Schulen sollten sich so bald als möglich unter frauengesundheit(at)ma24.wien.gv.at anmelden, da das Prinzip 'First come first serve' gilt. Der Ablauf: Nach der Anmeldung erhält die Lehrkraft Zugangsdaten, mit denen sich die gesamte Klasse auf www.ready-for-red.at einloggen kann - sowohl mit Schul-PCs, Tablets oder aber auch mit Smartphones der Jugendlichen. 



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!