Neue Info-Initiative zu Sexismus und Hass im Netz

Online-Workshops und eine neue, kostenlose Broschüre thematisieren sicheres Surfen, Umgang mit Sexismus, Cyber-Mobbing und Co.

Frauenstadträtin Kathrin Gaal startet eine Info-Initiative zum Thema „Frau im Netz“.

Um Frauen beim Umgang mit Hass und Sexismus im Netz Informationen und Hilfe zu bieten, wurde eine Info-Initiative gestartet. "Es ist wichtig, dass Frauen und Mädchen unterstützt werden, wenn sie mit Sexismus, Fake News oder Hass im Netz konfrontiert sind“, so Frauenstadträtin Kathrin Gaal. „Sie sollen wissen, wo sie schnell und unbürokratisch Beratung bekommen", so Gaal. Daher bietet eine neue, kostenlose Broschüre des Frauenservice Wien Tipps zum Umgang mit Hass im Netz. In einer Online-Gesprächsreihe gemeinsam mit Saferinternet.at wird das Thema Sexismus im Netz behandelt.

Broschüre "Frau im Netz"

Die kostenlose Broschüre „Frau im Netz“ des Frauenservice Wien thematisiert die Risiken im Internet und gibt Tipps, wie Frauen mit diesen Gefahren im Netz umgehen können. So gibt es z.B. Handlungsanleitungen, die helfen, sich Sexismus online entgegenzustellen. Das Kapitel „Fake News“ gibt Tipps, wie frau den Nachrichtenwert einer Meldung erkennt – und ob es eine Falschmeldung ist. Trickbetrügereien und die Gefahr von gehackten E-Mail-Accounts und Phishing-Mails werden ebenso thematisiert wie Online-Dating. Ein wichtiges Thema ist, welche Datenspuren, also Informationen, wir im Netz hinterlassen – von Fotos über Passwörter bis hin zu Infos aus unserem persönlichen Leben. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen oder unter frauen.wien.at bestellt werden.

Online-Gesprächsreihe: „Online Sexismus – was tun?“

Frauen und Mädchen sind auch im Internet mit Alltags-Sexismus konfrontiert. In der Online-Gesprächsreihe des Frauenservice Wien in Zusammenarbeit mit Saferinternet.at werden an vier Terminen Fragen zu Online-Sexismus thematisiert. Die Teilnahme ist kostenlos (Details und Anmeldung unter: frauen.wien.at oder saferinternet.at). Die Termine im Überblick:

  • Dienstag 16. Juni, 18 Uhr: Onlinesicherheit für Frauen in Zeiten der Corona-Krise
  • Dienstag 23. Juni, 18 Uhr: Cyber-Mobbing in Zeiten der Corona-Krise
  • Dienstag 30. Juni, 18 Uhr: Online-Sexismus aus Sicht einer Gamerin
  • Dienstag 7. Juli, 18 Uhr: Wer steckt hinter Online-Sexismus?


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!