Neuer Bildungscampus entsteht im Bezirk Donaustadt

Spatenstich für einen neuen "Campus plus" im 22. Wiener Bezirk: Kindergarten, Volksschule und NMS in Einem.

Im 22. Wiener Bezirk entsteht ein Bildungscampus, der künftig Platz für bis zu 1.000 Kinder unterschiedlichen Alters bieten soll.

Im Bezirk Donaustadt wurde der symbolische Spatenstich für einen weiteren Bildungscampus vorgenommen. In der Berresgasse soll ein "Campus plus" mit einem 12-gruppigen Kindergarten, einer Ganztagsvolksschule mit 17 Klassen und einer Neuen Mittelschule mit 12 Klassen entstehen.

"Campus plus": Kinder rücken zusammen

Getreu dem "Campus plus"-Konzept, sollen Kindergartengruppen und Schulklassen dabei auf einer Ebene zusammenrücken, gemeinsam unterschiedlichste Räume nutzen und den Tag gemeinsam verbringen. Neben Klassen- und Gruppenräumen sind auch Sonderpädagogik-Klassen und basale Klassen samt Therapiebereich für Kinder mit Behinderungen, eine Dreifachturnhalle und ein Gymnastiksaal vorgesehen.

3.000 Quadratmeter Freiflächen

Rund 3.000 m² Freiflächen werden den Kindern am Bildungscampus Berresgasse als Bewegungsangebot zur Verfügung stehen. Darauf sollen unter anderem ein Kleinkinderspielplatz, Freiluftklassen, Rückzugsgärten, ein Therapiegarten und ein Wasserspiel errichtet werden.

Der Bildungscampus soll im Herbst 2019 fertig gestellt werden und insgesamt bis zu 1.000 Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren Platz für ihre Bildungslaufbahn bieten. Realisiert wird der neue Campus als PPP-Projekt der Firma PORR nach Plänen des Wiener Architekturbüros PSLA-Architekten, den Gewinnern des Architekturwettbewerbs. Derzeit zählt die Stadt Wien sechs Bildungscampus-Standorte, fünf weitere sind derzeit in Bau bzw. Planung.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!