Privacy Week: Die Privatsphäre im digitalen Zeitalter

Der Chaos Computer Club Wien lädt von 23. bis 29. Oktober 2017 zur Privacy Week.

Termine & Events
Heuer stehen die Datenspuren, die wir online und offline hinterlassen, im Mittelpunkt der Privacy Week.

Von 23. bis 29. Oktober 2017 wird heuer zur „Privacy Week“ geladen. In dieser Woche dreht sich alles um die Privatsphäre im digitalen Zeitalter. Hinter der Veranstaltungsreihe steht der Chaos Computer Club Wien, eine Gemeinschaft, die sich für Informationsfreiheit einsetzt, den kritischen Umgang mit elektronischen Medien sowie die Verbreitung von freien Technologien und Standards fördert.

Programm für möglichst breites Publikum

Über 60 Sprecherinnen und Sprecher bieten in der Privacy Week Vorträge, Workshops oder auch Kunstprojekte zu Themen wie Überwachung, Datenhändler, BigData sowie Anonymisierung von Daten usw. an. Damit sollen nicht nur Interessierte und Aktivisten, sondern auch jene, die „nichts zu verbergen haben“ erreicht werden.

25. Oktober: Schwerpunkttag Schule

Am Mittwoch dem 25. Oktober 2017 wird zum „Schwerpunkttag Schule“ geladen. Dieser ist Teil des Programms „Chaos macht Schule“, das das Ziel hat SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen in den Bereichen Medienkompetenz und Technikverständnis zu stärken. Mit Veranstaltungen zu Themen wie z.B. „Die Sprache der Digitalen Grundbildung“, „Digitale Medienkompetenz“ und „Digitale Kompetenz fördern – unterstützende Tools“ will man sich speziell an Pädagoginnen und Pädagogen wenden, die selbst in Lehrberufen stehen und gerne mehr über Medienkompetenz, Social Media, Datenschutz und Co. erfahren möchten.

Negativpreis Big Brother Awards

Kern der Privacy Week sind die Big Brother Awards, die heuer am 25. Oktober 2017 bereits zum 18. Mal vergeben werden. Veranstaltet wird die Gala von quintessenz, einem Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter. Der Big Brother-Negativpreis zeichnet Institutionen und Personen aus, die sich im Feld der Überwachung, Kontrolle und Bevormundung besonders hervor getan haben. Prominente Preisträger der vergangenen Jahre sind beispielsweise Facebook, Google, die Elektronische Gesundheitsakte ELGA sowie diverse Politiker. Die Big Brother Awards-Gala findet heuer am 25. Oktober 2017 um 19 Uhr im Rabenhof Theater statt, Anmeldung erbeten.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!