Privacy Week: Digitale Privatsphäre im Fokus

Der Chaos Computer Club Wien lädt von 22. bis 28. Oktober 2018 zur Privacy Week unter dem Motto „Generationen“.

Termine & Events

Von 22. bis 28. Oktober 2018 wird heuer zur Privacy Week im Volkskundemuseum Wien geladen. In dieser Woche dreht sich alles um die Privatsphäre im digitalen Zeitalter, die in Form von spannenden Vorträgen, Workshops und mehr thematisiert wird.

Privatsphäre aller Generationen

Einen besonderen, zusätzlichen Schwerpunkt setzt heuer das Motto „Generationen“. So werden im Rahmen der kostenpflichtigen Veranstaltungswoche (VVK: 42 Euro) im Volkskundemuseum Wien unter anderem Vorträge zu Privatsphäreverletzungen in Pflegesituationen oder Tracking von Kindern bis hin zu Senioren geboten. Die Vorträge werden online live und kostenfrei gestreamt. Ein jährliches Highlight der Privacy Week sind zudem die Big Brother Awards, die am 25. Oktober 2018 verliehen werden. Der Negativpreis zeichnet Institutionen und Personen aus, welche sich durch Überwachung, Bevormundung und Kontrolle besonders hervorgetan haben. PreisträgerInnen des Vorjahres waren unter anderem der ehemalige Innenminister Wolfgang Sobotka, Amazon Echo oder auch Facebook.

Digitale Privatsphäre als Schulthema

Die Privacy Week bietet also einen geeignet Anlass, um das Thema Privatsphäre im digitalen Zeitalter mit seiner Schulklasse durchzunehmen. Dazu bieten sich unter anderem die per Video aufgezeichneten Vorträge der Privacy Week 2017 an, sowie die Praxis-Ideen Verschlüssen, aber richtig, Peinliche Fotos oder Meine Daten gehören mir. Viele passende Unterrichtsmaterialien finden sich auch auf Saferinternet.at.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!