Programmieren verstehen mit „Einfach Programmieren für Kinder“

Computational Thinking-Materialien im Test – Teil 8: Einfach Programmieren für Kinder – ein Kinderbuch, das viele Grundprinzipien der Programmierung kindgerecht erklärt.

Das Buch "Einfach Programmieren für Kinder" erklärt verständlich und oftmals mithilfe von Alltagsbeispielen viele Grundprinzipien des Programmierens.

Mit „Einfach Programmieren für Kinder“ haben die Autoren Diana und Philipp Knodel und Illustrator Jan Radermacher ein Buch verfasst, dass viele Grundprinzipien der Programmierung kindgerecht und verständlich erklärt.

So funktioniert’s

Fünf verschiedene Protagonisten, darunter vor allem die Kinder Lea und Paul und Roboter Roby führen durch das insgesamt 61-seitige Buch. Anders als in der Hello Ruby-Kinderbuchreihe werden die Inhalte nicht gänzlich in eine Geschichte verpackt, sondern vielmehr anhand von Alltagsbeispielen veranschaulicht. So wird z.B. das Programmieren zu Beginn des Buches mit genauen Anweisungen zum Einpacken eines Geschenks verglichen und auf diesem Weg erklärt. Dabei gliedert sich jede Doppelseite in kurzen Text zur grundlegenden Erklärung des Themas, Illustrationen, Infoboxen mit interessanten Zusatzinfos, einem Beispiel (meist mit Alltagsbezug) und einer Aufgabenstellung, die offline gelöst werden kann. In der kostenlos verfügbaren App Clever programmieren werden, passend zu den jeweiligen Doppelseiten, vertiefende Lernspiele oder Quiz angeboten.

Weitreichendes Programmierwissen verständlich erklärt

Autorin Diana Knodel ist Informatikerin, Mit-Autor Philipp Knodel ist Politikwissenschaftler. Beide sind Gründer der gemeinnützigen Organisation App Camps, mit welcher sie digitale Unterlagen für Schulen rund um Programmierung und andere digitale Themen entwickeln. Die Erfahrung der Autoren ist dem Buch deutlich anzumerken: Während andere Angebote, die darauf abzielen Kindern die Grundprinzipien des Programmierens näher zu bringen, meist bei der Erklärung von Wenn-Dann-Logik enden, geht das Buch „Einfach Programmieren für Kinder“ weit darüber hinaus. Neben Programmierung im Allgemeinen, Algorithmen und Programmiersprachen werden auch Debugging, Ereignisse, Variablen, verschiedene Datentypen, Wenn-Dann-Logik und Listen erklärt. Die wichtigsten Begriffe werden am Ende des Buches noch einmal kurz und knapp erklärt, auch die Lösungen für die diversen Offline-Aufgaben sind dort zu finden. Für jede Doppelseite werden in der dazugehörigen, kostenlosen App Lernspiele zur Vertiefung bzw. Übung des Inhalts angeboten. Zusätzlich besticht das Buch mit ansprechenden Illustrationen (verantwortlich dafür ist Illustrator Jan Radermacher) und verständlichen Erklärungen, die oft Alltagsbeispiele zur Veranschaulichung nützen.

Das Buch wird für Kinder ab 8 Jahren empfohlen. Jede Doppelseite bespricht ein neues komplexes Thema, dadurch ist es nicht sinnvoll das gesamte Buch auf einmal zu lesen. Es bietet sich an jedes Thema einzeln zu thematisieren und eventuell durch eigene Stundenbilder und Übungen zu vertiefen. Die ersten Kapitel bieten einen einfachen Einstieg an, ab den Datentypen werden die Themen zunehmend komplexer. 



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!