Umweltschutz trifft Medienpädagogik

Praxis-Anregungen, um Umweltschutz-Themen mithilfe digitaler Medien zu bearbeiten.

Tipps

Die Fridays for future-Bewegung hat nicht nur eine Debatte um die Frage nach Fehlstunden wegen Demonstrationen zu Tage geführt. Die Bewegung hat vor allem gezeigt, wie groß das Interesse der Kinder- und Jugend-Generation an Umwelt- und Klimaschutz-Themen ist. Dieses Interesse lässt sich natürlich bestens für die Behandlung solcher Themen im Unterricht nutzen.

Inhaltliche Anregungen

Online finden sich unzählige inhaltliche Anregungen zu Klima- und Umweltschutz-Themen. Lassen Sie Ihre SchülerInnen z.B. ihren eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen, ein Online-Rechner des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus macht’s möglich. Auch das kostenlose Browser-Spiel Ökotopia macht den eigenen ökologischen Fußabdruck eindrucksvoll ersichtlich. Unzählige Unterrichtsbeispiele zu verschiedensten Themen aus dem Bereich Umweltbildung finden sich auf umweltbildung.at, einer Webseite des Forums Umweltbildung. Die Klimaschule Online Challenge der Verbund-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern thematisiert verschiedene Fragestellungen rund um das Klima und den Klimaschutz. Diese sind in unterschiedliche, interaktive Lernmodule gegliedert, die sich aus Inhalt, Rätselfragen und Lückentexten zusammensetzen. Viele Anregungen zu Umweltschutz-Themen finden sich auch in den unterschiedlichen Themenboxen des Bibliothekspädagigischen Zentrums Wien.

Medienpädagogische Umsetzung

Die oben genannten Inhalte können natürlich auch bestens in medialer Form verarbeitet werden. Lassen Sie Ihre SchülerInnen z.B. Erklärvideos zu Klima- und Umweltschutz-Themen erstellen oder ein entsprechendes Video im „YouTuber-Stil“ produzieren (Beispiele finden sich z.B. bei DariaDaria oder JANAklar). In einem gemeinsamen Klassen-Podcast können ebenfalls verschiedene Aspekte des Umweltschutzes behandelt werden. Auf diversen Online-Plattformen finden sich auch viele offene Daten aus dem Bereich Umwelt und Natur, die sich zur Verarbeitung im Zuge eines solchen Projekts anbieten. Um zu wissen, was es überhaupt zu schützen gilt, können Ihre SchülerInnen die Natur auch mit digitalen Werkzeugen erforschen. Im Natur- und Umweltbereich bieten sich auch viele entsprechende Citizen Science-Projekte an, an denen sich die Klasse im Rahmen des Unterrichts beteiligen könnte.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!