Virtuelle Pinnwände im Unterricht

Textbeiträge, Fotos oder Feedback der gesamten Klasse einsammeln und übersichtlich darstellen: Diese Tools machen's möglich.

Tipps
Virtuelle Pinnwände können z.B. als digitale Helfer bei kollaborativen Aufgaben im Unterricht dienen.

Eine Vielzahl kurzer Wortmeldungen auf einmal darstellen, Feedback oder Ideen der gesamten Klasse einholen, von SchülerInnen gemachte Fotos sammeln oder eine digitale Mindmap anlegen: Virtuelle Pinnwände können im Unterricht mit Beamer oder Interactive Whiteboard für vielerlei Szenarien ein nützliches Hilfsmittel sein. Fünf verschiedene, kostenfreie Anbieter stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Padlet

www.padlet.com
Padlet bietet vielfältige Möglichkeiten, was den Inhalt und das Format der Pinnwand betrifft. Die Inhaltselemente können beliebig oder systematisch angeordnet und mit Pfeilen und Überschriften geclustert werden, je nach gewähltem Pinnwand-Format. Für den Unterricht besonders nützlich sind die Pinnwand-Formate “Map”, in der Inhaltselemente an einer Landkarte angepinnt werden und “Timeline”, wo die Inhalte entlang einer Zeitleiste angeordnet werden. Egal ob Text, Foto, URL, eine Audioaufnahme oder eine kleine digitale Zeichnung – bei kaum einem Anbieter stehen einem als Pinnwand-Inhalt so viele verschiedene Möglichkeiten offen. Um eine Padlet-Pinnwand anlegen zu können, muss der/die Lehrende registriert sein. In der kostenlosen Basic-Variante können dann max. 3 Padlets mit max. 10MB großen Dateien angelegt werden. SchülerInnen, die Inhalt zu einem Padlet beitragen wollen, können dieses über einen Link aufrufen und ganz ohne Registrierung beitragen – auch vom Tablet oder Smartphone aus. Das fertige Padlet kann ausgedruckt oder als PDF- oder JPEG-Datei exportiert werden.

Oncoo

www.oncoo.de
Auf der Oncoo-Webseite werden diverse Unterrichtsmethoden aus dem Bereich des kooperativen Lernens digital abgebildet. Als registrierte(r) NutzerIn kann kostenlos zwischen fünf verschiedenen Formaten gewählt werden, unter anderem stehen eine Kartenabfrage zum Sammeln kurzer Textantworten und eine “Zielscheibe” zum Einholen von kurzen, anonymen Feedback zur Verfügung. Außerdem werden verschiedene Organisationstools für Gruppenarbeiten oder Helfersysteme angeboten. Die Kartenabfrage kann außerdem um Pfeile und Überschriften ergänzt werden, um die Antworten systematisch darzustellen. Die fertige Abfrage kann auch als Bilddatei gespeichert werden. Die SchülerInnen können durch Aufrufen eines Links oder Abscannen eines QR-Codes auch ohne Registrierung zu einem Oncoo-Board beitragen. Die Boards sind auch für mobile Geräte wie z.B. Smartphone oder Tablet kompatibel.

Pinup

www.pinup.com
Registrierte NutzerInnen können auf Pinup kostenlos bis zu max. drei Pinnwände anlegen. SchülerInnen, die etwas zum Board beitragen wollen, müssen dazu nicht registriert sein. Da die Webseite auch für mobile Geräte optimiert wurde, können dazu auch Smartphones oder Tablets genutzt werden. Inhaltlich können Beiträge sehr vielfältig gestaltet werden: Texte (auch etwas längere), kleine Skizzen oder Zeichnungen, Checklisten und URLs können kombiniert werden, auch Fotos oder Dokumente können hochgeladen werden. Bei Bedarf können die verschiedenen angepinnten Inhalte dann automatisch im Ziegelstein-Format neben- und untereinander angeordnet werden.

Flinga

www.flinga.fi
Flinga kann kostenlos genutzt werden, wer eine neue Pinnwand anlegen möchte, muss jedoch registriert sein. SchülerInnen können, auch ohne sich registrieren zu müssen, über Aufruf mittels Link oder QR-Code kurze Textmeldungen oder Bilder beitragen. Diese können frei angeordnet werden und mit Titeln, Untertiteln und unterschiedlichen Darstellungsformen versehen werden. Mit wenigen Klicks können den SchülerInnen unterschiedliche Berechtigungen gegeben werden, z.B. um zu entscheiden, welche Inhaltselemente sie verändern dürfen und welche nicht. Ein Export der fertigen Flinga-Pinnwand ist zwar möglich, jedoch leider nur als XSL-Datei.

Scrumblr

www.scrumblr.ca
Mit Scrumblr kann kostenlos und sogar ohne Registrierung mit nur wenigen Klicks eine eigene virtuelle Pinnwand angelegt und via Link an die SchülerInnen weitergereicht werden. Eine Scrumblr-Pinnwand ist jedoch nur für sehr kurze Wortmeldungen geeignet. Diese können in Spalten organisiert und mit farbigen Punkten versehen werden. Die Scrumblr-Webseite ist jedoch leider nicht für die mobile Ansicht am Smartphone oder Tablet optimiert. Eine Exportmöglichkeit wird nicht angeboten, ein Abspeichern der Pinnwand ist daher nur in Form eines Screenshots möglich.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!