Volksschule Kreindlgasse: „Robotik ist cool!“

Lernroboter durften beim Thementag der Volksschule Kreindlgasse nicht fehlen, der Wiener Bildungsserver unterstützte vor Ort.

Reportage
Am Thementag in der Volksschule Kreindlgasse wurde auch eine Robotik-Station angeboten.

24 Kinder der dritten und vierten Klassen der Volksschule Kreindlgasse betreten den Klassenraum und finden sich im Sitzkreis ein. Neugierig wird über die vielen Gerätschaften und Materialien getuschelt, die auf Tischen und am Boden bereit liegen. Lehrerin Carolin Gregor-Clark begrüßt die Kinder und erklärt: „Was wir hier heute machen, ist so ein kleiner Einstieg ins Programmieren. Du musst voraus denken und musst vorher überlegen, was du tun musst.“ Nach einer kurzen Erklärung zu Robotern und Programmierung, bittet sie die Kinder, sich auf die zwei Tische mit Bee-Bots und die vorhandenen Dash-Roboter aufzuteilen – und schon geht’s los: Jetzt wird programmiert.

Thementag mit Robotik-Station

In der Volksschule Kreindlgasse im 19. Wiener Gemeindebezirk wird an diesem Tag zum Thementag geladen. Der Regelunterricht wird dabei in mehreren Klassen für einige Unterrichtseinheiten durch einen Stationenbetrieb ersetzt, nach je 30 Minuten wird zu einer anderen Station gewechselt. Mit der Unterstützung von drei Müttern und zwei Pädagoginnen des Wiener Bildungsservers wird dabei auch eine Robotik-Station angeboten, bei der die Kinder erste Programmiererfahrungen mit Bee-Bots und Dash-Roboter sammeln können.

Wenige Minuten nach Beginn bewegen sich die besagten Roboter auch schon durch den Raum und über den Tisch. Die Dash-Roboter werden mit einem Einstiegs-Programm der Blockly-App programmiert, dem „Führerschein-Training“. Wenn dann noch Zeit bleibt, können eigene kreative Einfälle programmiert werden. „Der ist so süß!“, zeigt sich eine Viertklässlerin begeistert, als sie die Kopfbewegung des Dash-Roboters programmiert und er im Anschluss einen kleinen Tanz vollführt.

Per Roboter durch Wien

Auf den Tischen wird mit Bee-Bots, Blue-Bots und der Wien-Matte gearbeitet. „Fahr doch mal zum Prater!“, schlägt eine Mutter einem Schüler vor, als dieser ein Ziel für den Bee-Bot-Roboter sucht. Er überlegt kurz, zählt die nötigen Bewegungsbefehle ab und tippt sie rasch ein – schon fährt der Bienenroboter los. Mit gespanntem Blick wartet der Schüler ab, ob die Biene am Ende am richtigen Feld landet – und freut sich kurz darauf über seinen Erfolg. Am anderen Tisch überlegen sich zwei SchülerInnen mit der Wien-Matte unterdessen gegenseitig knifflige Parcours, durch die der Roboter gelotst werden muss: Bei der Schnitzel-Karte soll Halt gemacht und die Baustellen-Karte muss umfahren werden. Eine andere Schülerin zieht ihr nächstes Ziel aus einem Stapel von Kärtchen: „Hm – ich muss zum Stock im Eisen“, sagt sie, als sie das gleichnamige Feld auf der Matte zu suchen beginnt.

Nach 30 Minuten ist die Zeit bei dieser Station um – zu früh, wenn es nach den SchülerInnen geht, doch die nächsten 20 Kinder stehen schon an der Tür bereit. „Robotik ist cool!“, stellt ein Schüler begeistert fest, als er sich verabschiedet und sich am Weg zur nächsten Station macht.


Unterstützung durch den Wiener Bildungsserver:

Sie planen einen medienpädagogischen Projekttag in Ihrer Schule oder in Ihrer Klasse und suchen noch nach Unterstützung bei Ideen, Materialien oder Equipment? Das Pädagogik-Team des Wiener Bildungsservers steht Ihnen gerne mit medienpädagogischen Praxis-Ideen und Arbeitsmaterialien oder auch mit Equipment-Verleih und einem Briefing der LehrerInnen zur Seite. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Durchführung des Projekts vor Ort an Ihrer Schule. Das Angebot richtet sich an Lehrende bzw. SchulleiterInnen von Wiener APS. Für die Schulen entstehen keine Kosten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte via E-Mail an paedagogik(at)bildungsserver.wien. Mehr Infos auch unter Workshops/Unterstützung bei Projekten.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!