Weihnachtliche Ideen für den Unterricht

Mit diesen Anregungen können Sie das Thema Weihnachten bzw. Advent im Unterricht auf kreative Weise behandeln.

In den Supermärkten und Kaufhäusern haben Schoko-Nikoläuse und potentielle Weihnachtsgeschenke schon längst Einzug gehalten und auf so manchem Radiosender war auch schon das ein oder andere Weihnachtslied zu hören. Das Thema Weihnachten/Advent kann auch im Unterricht auf vielfältige Weise behandelt werden. Wir haben einige Anregungen und Ideen für Sie zusammen getragen.

Einen digitalen Adventskalender gestalten:

Auf der Webseite adventmyfriend.com können Ihre Schülerinnen und Schüler kostenlos und ohne Registrierung, mit Angabe einer E-Mail-Adresse, einen eigenen digitalen Adventskalender gestalten und diesen mit Texten, Bildern oder Videos befüllen. Der fertige, digitale Adventskalender kann im Anschluss z.B. via E-Mail an andere (z.B. SchulfreundInnen oder Familienmitglieder) verschickt werden. 

Interaktiver Powerpoint-Adventskalender:

Ein interaktiver Adventskalender lässt sich aber auch ohne Internetverbindung gestalten, z.B. mit Powerpoint. Wie genau das funktioniert, lässt sich z.B. auf bibernetz.de nachlesen.

Känguru (der Mathematik)-Adventskalender:

‚Känguru der Mathematik' ist ein vielfach bekannter, mathematischer Wettbewerb, der auch Adventskalender mit vorweihnachtlichen Knobelaufgaben bietet. Der Känguru-Adventskalender mini richtet sich an die 1. und 2. Schulstufe, der Känguru-Adventskalender maxi an die 3. und 4. Schulstufe.

Weihnachtliches SchülerInnen-Interview mit Sprachaufnahme:

Mit Smartphones, Tablets oder Aufnahmegeräten kann schnell und einfach eine Sprachaufnahme erstellt werden, ganz ohne Internetverbindung. Diese Funktion lässt sich unter anderem gut für Interviews nutzen, in denen sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig z.B. zum Thema Advent oder Weihnachten interviewen: Was wissen die SchülerInnen darüber? Wer feiert wie Weihnachten? Wird vielleicht ein anderes Fest gefeiert? etc. (Ähnlich dem Projekt "Sprachen Allerlei" der WMS Kauergasse, das heuer mit einem media literacy award ausgzeichnet wurde.)

Weihnachtskarten gehen um die Welt:

Die Webseite postcrossing.com ermöglicht, nachdem kostenlos ein Account registriert wurde, das Verschicken und Erhalten von Postkarten bzw. Weihnachtskarten an Zufallsadressen in und aus der ganzen Welt. Lesen Sie mehr darüber in der Blitz-Idee Postcrossing.

Das Krippenspiel als Videoprojekt:

Mit Smartphones, Tablets oder Kameras und Schnittprogrammen, wie z.B. Windows Movie Maker oder OpenShot Video Editor, können bereits eigene Videoprojekte umgesetzt werden. So ließe sich z.B. das Krippenspiel (oder eine andere, weihnachtliche Geschichte) abfilmen oder überhaupt als Film gestalten. Alternativ könnten auch selbst gezeichnete Figuren verwendet werden, um gemeinsam einen Stop Motion-Film zu gestalten.

Online-Recherche zum Thema Weihnachten:

Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler online zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema Weihnachten recherchieren, z.B. in der Kiwithek, auf Seiten wie whychristmas.com (englischsprachig) oder auch mithilfe von Kindersuchmaschinen.

Advent-Mikroblogging:

Ein Mikroblogging-Gedicht, z.B. zum Thema Weihnachten oder Advent, ist eine kreative Herausforderung. Denn die wesentliche Regel dabei ist, dass dieses unter 200 Zeichen lang sein muss (was in etwa der Länge einer SMS bzw. eines Tweets eintspricht). Mehr dazu lesen Sie in unserer Blitz-Idee Mikroblogging-Poesie.

Lustige bis peinliche Weihnachtsfotos und -videos:

Laden Sie die SchülerInnen dazu ein z.B. mit Snapchat-Filtern oder mit Apps bzw. Webseiten wie Elf Yourself lustige, weihnachtliche Fotos von sich selbst zu gestalten. Besprechen Sie anschließend gemeinsam, ob die SchülerInnen diese Fotos anderen zeigen oder gar im Internet (z.B. in sozialen Netzwerken) veröffentlichen würden und ob oder wie die Bilder mit dem Sinn von Weihnachten vereinbar sind. Nach dem Modell der Blitz-Idee "Peinliche Fotos".

Lebkuchenhaus als eBook-Bastelanleitung:

Mit Tablets und Apps wie z.B. Book Creator oder InNote können eBooks ganz einfach selbst gestaltet werden. So könnten die SchülerInnen z.B. schrittweise Bastelanleitungen für Lebkuchenhäuser oder andere weihnachtliche Basteleien als eBook gestalten, ähnlich der Projekt-Idee 'Natur erforschen mit digitalen Werkzeugen'.

Weihnachtliche Werbung um uns herum:

Die SchülerInnen achten gezielt auf Werbung in ihrer Umgebung, die weihnachtliche Aspekte enthält - egal ob auf Plakaten, auf digitalen Werbewänden oder sogar in Apps. Sie notieren sich oder fotografieren was sie sehen. Besprechen Sie die gesammelten Ergebnisse im Klassenplenum gemäß der Blitz-Idee 'Werbung um uns herum'

Weihnachtliche Wortwolken:

Die Schülerinnen und Schüler überlegen sich Begriffe, die sie mit weihnachtlicher Stimmung in Verbindung bringen und fügen diese anschließend auf der Webseite wortwolken.com ins Textfeld ein. Die dann generierte Wortwolke kann im Anschluss noch bearbeitet und abgespeichert werden. Mehr Infos dazu finden Sie in der Blitz-Idee 'Wortwolken'.

Kreative Bastel-Anregungen und mehr:

Das Internet ist voll mit kreativen Anregungen für selbst gebastelte, weihnachtliche Dekoration, Geschenke und vieles mehr. Hier einige entsprechende Linktipps:

Weihnachtliche Arbeitsblätter können Sie außerdem beim Stöbern in unserer Materialdatenbank finden.