Medien als Ausdruckswerkzeuge

Gefühle und Stimmungen mit verschiedenen Medien vermitteln
28.09.2017

Primarstufe | Sekundarstufe

Kompetenzen

  • Muttersprachliche Kompetenz
  • Kulturbewusstsein und kulturelle Ausdrucksfähigkeit
  • Computerkompetenz
  • Soziale Kompetenz

Modulare Arbeitsweise

Module sind entsprechend der Ressourcen in beliebiger Abfolge umsetz-, erweiter- und wiederholbar.

MODUL A Emotionen sammeln und beschreiben

MODUL A Emotionen sammeln und beschreiben

Plenum

In einem gemeinsamen Gespräch werden verschiedene Emotionen gesammelt und mit Worten beschrieben, wie sich diese anfühlen:

  • Wut
  • Trauer
  • Glück
  • Freude
  • Angst
  • Neid
  • etc.

MODUL B Gefühle mit dem Körper ausdrücken

MODUL B Gefühle mit dem Körper ausdrücken

Plenum

  • Notieren der verschiedenen Emotionen auf Kärtchen.
  • Pantomimenspiel mit den Kärtchen
  • Eine Karte wird gezogen - die jeweilige Emotion wird pantomimisch dargestellt.
  • Erraten der dargestllten Emotion

TIPP | Einfache Spiele zum Thema "Gefühleausdrücken": 

 

 

 

 

MODUL C Gefühle mit Farben und Formen ausdrücken

MODUL C Gefühle mit Farben und Formen ausdrücken

Einzelarbeit

  • Auswahl einer Emotion aus, die dargestellt werden wil
  • Legematerial aus Tonpapier – verschiedene Farben und geometrische Flächen
  • Aufkleben auf DIN A4- Zeichenblättern 
  • Rückseite des Zeichenblattes: Notiz zur dargestellten Emotion

Plenum/Präsentation

  • Wer errät, welche Emotionen hier jeweils dargestellt sind?
  • Diskussion und Philosophieren über Farben und Formen und deren Wirkungen
  • Welches Gefühl ist eher kantig?
  • Welches Gefühl rund und fließend?
  • Warum haben wir hier oft die gleichen Vorstellungen? 

MODUL D Gefühle und Stimmungen mit Fotos ausdrücken

MODUL D Gefühle und Stimmungen mit Fotos ausdrücken

Partner-/Gruppenarbeit

  • Gespräch, wie man Gefühle und Stimmungen mit Fotos vermitteln kann, obwohl es sich dabei doch um "unsichtbare Dinge" handelt. 

Kleingruppe

  • Fotorecherche auf www.pixabay.com (Fotoplattform mit CC0-Bildern, die uneingeschränkt verwendet werden dürfen)
  • Entwicklung von Fotocollagen mit Bildern zu verschiedenen Emotionen und Stimmungen 
  • "Selfie"/Selbstportraits - Nachbearbeitung der Fotos
  • experimentieren mit verschiedenen Filtern zur optische Unterstreichung der Stimmung

TIPP | Fotobearbeitungsprogramm | Windows 10

  • Mittels Reglern können Eigenschaften wie Helligkeit und Farbe angepasst sowie verschiedene Filter übers Foto gelegt werden (mit Mausklick auf den gewünschten Filter). 

MODUL E Gefühle mit Sprache ausdrücken

MODUL E Gefühle mit Sprache ausdrücken

Einzelarbeit

  • Schreiben von  mindestens eines Elfchens zu einer ausgewählten Emotion. 

TIPP | Anschaulich aufbereitete Definition von "Elfchen" samt Beispielen

 TIPP | Eingeben von persönlichen Elfchen ins Textfeld ein und Generieren einer Wortwolken per Mausklick

  • Zuordnung der Wörter, Schriftart, Farbe, .... den Emotionen
  • Abspeichern des Produktes im gewünschten Dateiformats in einem Ordner mit Namen am Rechner
  • www.wortwolken.com 

IDEE | Um unterschiedliche Wirkungen direkt nachvollziehen zu können, können die SchülerInnen ihre Wortwolken auch einmal zur Emotion passend und einmal komplett konträr anpassen und die Ergebnisse vergleichen. 

Eine genauere Beschreibung des Online-Tools Wortwolken.com finden Sie in unserer Blitz-Idee: Wortwolken.com.

MODUL F Gefühle mit Musik ausdrücken

Gruppenarbeit

Mit INCREDIBOX - www.incredibox.com - können ganz ohne Vorkenntnisse eigene Musikstücke bzw "Mixes" aus verschiedenen Sounds zusammengestellt und mit anderen geteilt werden. Die Handhabung ist sehr einfach, da nur mittels Drag-and-Drop (Ziehen und Ablegen) von Symbolen gearbeitet wird. Und das Ergebnis klingt richtig gut!

Es kann zwischen vier verschiedenen Beatbox-Bands gewählt werden, die auch verschiedene Sounds produzieren. Hier macht es Sinn, sich zuerst einfach ´mal durchzuhören. Hat man sich für eine Band entschieden, kann es schon mit dem Erstellen des eigenen Musikstücks losgehen. Um die Bandmitglieder zum Singen, Pfeifen, Summen oder Beatboxen zu bringen, zieht man das entsprechende Symbol mit gedrückter linker Maustaste aus der unteren Leiste auf ein Bandmitglied und legt es dort ab. Jedes Symbol steht für einen Sound. Ähnlich einem DJ "mixt" man so die Sounds zusammen. Dabei kann zwischen 20 verschiedenen Sounds aus den Bereichen Beats, Effekte, Melodien, Stimmen gewählt werden.  

Die Beatboxer beginnen - je nach ausgewähltem Sound - Geräusche zu machen. Die Klänge werden automatisch gemeinsam abgespielt, können aber auch durch Klick auf das Kopfhörer-Symbol bzw. das Lautsprecher-Symbol einzeln stumm geschaltet bzw. einzeln abgespielt werden.

Der "Mix" kann schließlich durch Klick auf den "Record"-Button  aufgenommen und dann mit anderen per Mail oder über die bekannten Sozialen Netzwerke geteilt werden. Alle geteilten Musikstücke können außerdem bewertet werden. Wer genug Likes bekommt, schafft es vielleicht sogar in die "Top 50"!

Reflexion

Reflexion

Plenum

  • Präsentation aller Arbeiten (Plakate)

Reflexion:

  • Welche Gefühle, Stimmungen und Emotionen gibt es?
  • Auf welche Arten kann ich anderen Gefühle und Stimmungen vermitteln?
  • Mit welchen Werkzeugen kann ich diese ausdrücken?

 

 

Ressourcen/Werkzeuge

Ressourcen/Werkzeuge

  • Fotokamera
  • Computer/Internetanschluss
  • Mobile Devices: Tablet/Smartphone
  • Incredibox.com (alternativ: App zum Komponieren kurzer Musikstücke)
  • Bastelmaterial: Stifte, Scheren, Papier, Klebstoff