Data Talks

Workshop

Themen

Sicherheit Social Media

Buchung

Dauer: 90 - 180 Minuten

Nicht erst seit Einführung der DSGVO stellt der kompetente Umgang mit Daten einen wesentlichen Bestandteil von Medienkompetenz dar.
Das Team vom Projekt „Data Talks“ möchten Sie dabei unterstützen, Ihren Schülerinnen und Schülern dafür notwendige Fähigkeiten und Wissen zu vermitteln. Dazu werden sowohl Workshops für Schüler*innen als auch für LehrerInnen angeboten.
Die Workshops dauern jeweils 90 -180 Minuten und werden von zwei TrainerInnen gehalten.


Workshops für Schüler*innen
In praxisorientierten und didaktisch abwechslungsreichen Workshops zeigen wir anhand aktueller Beispiele auf, welche Datenspuren Nutzer*innen von Online-Diensten hinterlassen und klären über technische und juristische (DSG/DSGVO) Hintergründe auf. Die Schüler*innen lernen
• ihre eigene Mediennutzung zu reflektieren
• welche Datenspuren sie bei Nutzung von Smartphones hinterlassen
• wie diese Daten ausgewertet werden
• und welche Gesetze die Verarbeitung von Daten regeln.

Workshops für Lehrer*innen
Lehrer*innen werden in unseren Workshops befähigt, eigene Unterrichtseinheiten zur Datenkritik zu gestalten. Wir skizzieren kurz die Medienwelt ihrer Schüler*innen und klären darüber auf, welche Daten dabei gesammelt und analysiert werden. Diese technischen Grundlagen werden ergänzt um Informationen zu den juristischen Rahmenbedingungen (DSG/DSGVO). Abgerundet wird das Angebot durch die Vorstellung und Weitergabe von Methoden, die von uns in der pädagogischen Praxis erprobt wurden und im Schulunterricht einsetzbar sind.