Comedy Queen

Haare ab, keine Bücher mehr, nicht zu viel denken und andere zum Lachen bringen – Sasha ist eine Heldin mit eigenwilliger Überlebensstrategie.
AutorIn
Jenny Jägerfeld
Herausgeber
Urachaus 2020
Seitenzahl
247 Seiten
Alter
ab 11 Jahren
Preis
ca. € 17,50.-
Themen

Sieben Punkte zählt Sashas Liste der Dinge, die sie tun will:
"Immer nur bunte Outfits anziehen" ist leicht, "Haar abschneiden" bereits erledigt; "keine Bücher lesen" läuft gut (wenngleich die Arbeit für die Schule drunter leidet), "nicht mehr zu viel denken (am besten überhaupt nicht)" ist allerdings schwerer als gedacht, fast so schwer, wie andere zum Lachen zu bringen.

Warum das alles und noch mehr? Weil Sashas Mutter (lange Haare, dunkle Kleider, Bücherfan) immerzu nachdachte und letztendlich an ihrer Traurigkeit zugrunde ging. Und Menschen zum Weinen brachte, immer noch bringt. Sasha aber will nicht weinen ...

Jenny Jägerfeld erzählt ihre Geschichte über die Trauer eines zwölfjährigen Mädchens mit großer Wucht und viel Gefühl. An der Oberfläche ist ihr Roman so komisch wie Sasha robust. Je länger man aber liest, je näher man der Protagonistin kommt, um so klarer wird deren Fragilität und die Ernsthaftigkeit des Textes. Der am Ende zur anrührenden Feier des Lebens wird.

Leseprobe


Text und Empfehlung : Institut für Jugendliteratur