cover page dissertation proposal extended essay introduction help write an essay about your strengths and weaknesses how to write essay about yourself how to write computer science dissertation

Prinz Hajo der Glückliche

Ein wildes Schauabenteuer, das zum Suchen, Zählen und Malen auffordert ohne "richtige" Ergebnisse einzufordern.
Untertitel
10 Geburtstage, 2 Hunde und 1 Prinz
AutorIn
Edward van de Vendel
IllustratorIn
Mattias De Leeuw
Herausgeber
Seitenzahl
80 Seiten
Alter
ab 5 Jahren
Preis
ca. € 13,40.-
Themen

Prinz Hajo der Glückliche ist der kleine Prinz von Säuselland – und trägt zu Recht seinen Namen: Nicht nur heißt sein Vater König Habdichliebund die Mutter Königin Herzensgut, wird er auch an jedem Geburtstag reich beschenkt: 2 Hunde an seinem ersten, 1 zum Kuscheln im Bett und 1 zum Drunterkriechen, 3 Kaninchen zu seinem zweiten, 1 zum Knuddeln, noch 1 zum Knuddeln und dann noch 1, das war die Mutter der anderen 2. 5 Königliche Gänse bekommt er, als er 4 ist, 8 Esel zum siebten Geburtstag. Zum 10. will er schon gar nichts mehr haben, weil er doch so viel hat – zu viel?. 11 Tage aber nach seinem 10. Geburtstag bekommt er dann doch noch etwas. Etwas sehr kleines ... Und von da an sind die guten Sachen 2- mal so schön und die schlechten nur mehr 1/2 so schlimm ...

Edward van de Vendels Prinzen-Geschichte ist ein verspielter Text mit vielen Zahlen, ständig wird gezählt, alles wird fortlaufend mehr ...

Der flämische Illustrator Mattias De Leeuw –  die beiden haben schon in »Lena und das Geheimnis der blauen Hirsche« wunderbar zusammengearbeitet – nützt die vielen Zahlen, Tiere und Dinge des Prinzen weidlich aus: Zu jedem Geburtstag gibt es mehrere mit wildem Strich und bunt bemalte Bilder: 1 Seite zum Kapitelstart nur mit Zahlen auf unterschiedlichen Mustern, danach ein Wimmelbild, dem 1 Doppelseite mit 4 oder 5 kleinen Szenen folgt. Ein sinnliches Schauabenteuer, das zum Suchen und Zählen (und Malen!) auffordert, ohne zugleich »richtige« Ergebnisse einzufordern. Herrlich wild!


Text und Empfehlung : Institut für Jugendliteratur