Flucht

Das Buch gibt Anstoß zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht. Das Besondere: Erzählt wird aus der Sicht einer Katze und die Fluchtrichtung wird einfach umgedreht.

Autor und Illustratorin:
Niki Glattauer & Verena Hochleitner

Herausgegeben:
Innsbruck/Wien: Tyrolia 2016

Seitenanzahl: 32 Seiten

Preis:
ca. € 14,95.-

Alter:
ab 5 Jahren

Themen:
Krieg | Flucht | Migration

Das Thema Flucht vor Krieg und Elend ist in diesen Jahren so präsent in unserem Leben, unmittelbar oder vermittelt, wie lange nicht mehr. Es wird auch viel über Menschen auf der Flucht geschrieben - nicht zuletzt für Kinder- und Jugendliche.

Unter den zahlreichen Büchern gibt es aber wohl nur eins, das aus der Perspektive einer Katze erzählt ist. Sie ist auf der Flucht ihrer Menschenfamilie nur dabei, weil Katzen angeblich sieben Leben haben. Vater hat gesagt: Das wären dann elf. Die können wir auf dem Meer gut brauchen.
Der Wiener Lehrer und Autor Niki Glattauer wählt nicht nur eine eigenwillige Erzählperspektive, um wichtige Fragen zum Thema zu erörtern, er dreht - eine Nachrichtenmeldung zitierend - auch die Fluchtrichtung um.

Verena Hochleitners Illustrationen sind zart und leicht und anschaulich. Das untergegangene alte Leben der Familie wird grau auf den Meeresboden gesetzt, die Wassergeister, die ihren Tribut verlangen, sind zwar durchscheinende, aber mauloffene Fratzen. Heftiger Anstoß für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht.

Leseprobe beim Verlag


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur