Pelle und Pinguine - Kein Problem sagt Papa Eisbär

Dass der Vater dem Sohn einen Singvogel als Zeitvertreib besorgen will, ist lieb gemeint, was der Junge aber braucht, ist ganz etwas anderes …

Autorin und Illustratorin:
Henning Callsen & Sabine Wilharm

Herausgegeben:
Hanser 2017

Seitenanzahl:
120 Seiten

Preis:
€ 13,40.-

Alter:
ab 5 Jahren

Themen:
Familie | Freundschaft | Reise | Abenteuer

Dieser Auftaktband einer neuen Vorlesereihe im Hanser Verlag erzählt vom Beginn der Freundschaft zwischen einem Eisbären-Jungen und einem Pinguin-Mädchen und damit von zwei Figuren, die weiter entfernt voneinander nicht leben können und doch zueinander finden. Und auch wenn hier von Tieren gesprochen wird, geht es natürlich um allzu Menschliches.

Eigentlicher Held der Geschichte ist zunächst Papa Eisbär, der aus der Gattung Helikopter-Eltern zu stammen scheint und nichts unversucht lässt, um seinen trübsinnig und gelangweilt in der Höhle hockenden Sohn glücklich zu machen. Hätte er mehr auf seinen Hausverstand als auf das vorgeblich weise Walross gehört, dann wüsste er vermutlich, dass dem Kleinen nur ein(e) Spielkamerad(in) fehlt. Dann allerdings könnten wir nicht (vor)lesen und amüsiert zuhören, wie es Papa Eisbär auf der Suche nach einem Singvogel - als Zeitvertreib und Wieder-Glücklich-Macher - immer weiter hinaus in die Welt und von Pol zu Pol treibt.

Und das wäre schade. Denn hier kommt viel Gelungenes zusammen: ein warmherziger Erzählton, überzeugende Erzählbögen in kurzen Kapiteln, viele schöne begleitende Illustrationen und stimmiges Layout. Und über allem eine heitere Atmosphäre, die auch in der Hörbuchausgabe überzeugend durchgestaltet ist. Man darf sich also bereits auf weitere Abenteuer freuen.

Hamburg: Hörbuch Hamburg. Gekürzte Lesung mit Musik. Sprecher: Felix von Manteuffel, 1 CD, 82 min., € 11,20, ab 5

Bildergalerie beim Verlag


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur