Bitte nicht öffnen. Bissig!

Aus einem geheimnisvollen Päkchen des Jungen Nemo schlüpft ein kleiner Yeti, der schnell sehr groß wird - und für viel Aufsehen sorgt.

Autorin:
Charlotte Habersack

Herausgegeben:
Hamburg: Carlsen 2016

Seitenanzahl:
240 Seiten

Preis:
ca. € 10,30.-

Alter:
ab 8 Jahren

Themen:
Humor | Fantastische Literatur | Abenteuer | Kuscheltier

Es beginnt damit, dass Nemo ein Päckchen bekommt, auf dem "Bitte nicht öffnen. Bissig!" steht. Und der Junge tut, was er tun muss. Wenn dann ein kleines Kuscheltier rauskommt, das nicht nur lebt, sondern sich "Icy Ice Monsta" nennt, sehr schnell wächst und am Ende einem Yeti in Übergröße recht ähnlich sieht, ist klar, dass einiges passieren wird, auch wenn der Handlungsort "Boring" heißt. Es schneit mitten im Sommer, nicht nur die Medienmeute sondern auch ein Yeti-Jäger aus Südtirol reisen an, und Nemo sowie seine beiden Sidekicks haben viel zu tun, um das freundliche Ungeheuer zu retten.

Charlotte Habersack, die das Publikum mit "Pippa Pepperkorn" und uns mit "Kalle gegen alle" überzeugte, hat eine neue Reihe gestartet (Im Frühjahr folgte Band 2: "Bitte nicht öffnen. Schleimig!"). Sie inszeniert darin ein abstruses Abenteuer und versucht sich an einem Humor anglo-amerikanischer Provenienz. Das Überraschende: Es gelingt! In Deutschland!

Gute Unterhaltungsliteratur zwischen Abenteuer, Klamauk und Slapstick, auch für Leseschwächere empfehlenswert.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur