Ein Känguru wie du

Witzige, herzerwärmende Geschichte über eine tierische Zirkustruppe, die mit der Frage der Heteronormativität konfrontiert wird.

Autor und Illustrator:
Ulrich Hub & Jörg Mühle

Herausgegeben:
Hamburg: Carlsen 2015

Seitenanzahl:
96 Seiten

Preis:
ca. € 13,40.-

Alter:
ab 8 Jahren

Themen:
Toleranz | Zirkus | Humor

Tag und Nacht müssen der weiße Tiger Pascha und der Panther Lucky ihre Kunststücke üben. Als die Truppe dann zum Zirkuswettbewerb ins Fürstentum ans Meer eingeladen wird, scheint sich die Plackerei endlich ausgezahlt zu haben - schließlich winkt dem Sieger ein goldener Pokal. Und Pascha und Lucky träumen darüber hinaus von einer Familie, schließlich ist naheliegend, dass sich die Prinzessin des Fürstentums in ihren Trainer verlieben wird. Als aber die Seehunde das Gerücht streuen, der Raubtiertrainer sei schwul, spitzt sich die Lage dramatisch zu …

Wie Ulrich Hubs erster großer Erfolg "An der Arche um Acht" feierte auch diese Geschichte Premiere auf der Bühne - nicht zuletzt die pointierten Dialoge zeigen das. Die schöne Figurenzeichnung und das ausgelassene Spiel mit diversen Klischees sorgen ebenfalls für gute Unterhaltung. Der Autor, ausgebildeter Schauspieler und Regisseur, schafft es in seinen Komödien, wichtige Fragen - in diesem Fall die der Heteronormativität - mit Witz und ohne pädagogischen Zeigefinger zu diskutieren. Am Ende wissen Tiger, Panther und LeserInnen: Weibchen, Männchen, Ananas - es ist doch egal, was man lieber mag. Hauptsache man mag überhaupt irgendwas.

Der Frankfurter Illustrator Jörg Mühle setzt die Erzählkunst Hubs samt dessen Witz perfekt in Bilder um.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur