Viele Grüße, Deine Giraffe

Eine witzige Geschichte über eine tierische Brieffreundschaft zwischen einer Giraffe und einem Pinguin, die so manchen Horizont erweitert.

Autorin und Illustrator:
Megumi Iwasa & Jörg Mühle

Aus dem Japanischen:
Ursula Gräfe

Herausgegeben:
Frankfurt: Moritz 2017

Seitenanzahl:
112 Seiten

Alter:
ab 6 Jahren

Preis:
ca. € 11,30.-

Themen:
Brieffreundschaft | Freundschaft | Humor | Fantasie

Wie kann eine Giraffe sich vorstellen, wie ein Pinguin aussieht, wenn sie doch noch nie von dieser Sorte Tier gehört hat? Bis sie aus Langeweile einen Brief schreibt, den der Pelikan, seines Zeichens Postler dieser Savannengegend, dem ersten Tier übergeben soll, das er jenseits des Horizonts trifft. Und der so ausgewählte Pinguin zurückschreibt - und sich seinerseits fragt, was wohl ein Hals sei und wie lange man sich einen langen vorstellen könne ...

Die witzige Geschichte einer fröhlichen Kommunikation mittels einer völlig aus der Mode gekommenen Form stammt aus Japan - und erzählt auch davon, dass es gut ist, bisweilen den eigenen Horizont zu erweitern.

Der Frankfurter Jörg Mühle aus dem Atelier Labor hat den Text für die deutsche Ausgabe neu illustriert. Dass er mit Pinguinen auf du und du ist, ist seit "An der Arche um Acht" bekannt. Im neuen Buch zeigt sich, dass er auch weiß, wie Pinguine in der Vorstellung einer Giraffe aussehen, die nur wenig Informationen hat über diese Art von Tier. Diese Art von Geschichte zeigt jedenfalls jenen, die gerade Lesen gelernt haben, dass sich das Lesen-Können auch auszahlt.

Leseprobe


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur