Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Die Geschichte über den Zauberlehrling Simon Snow ist zugleich freche Parodie und ehrliche Liebeserklärung an Harry Potter und Konsorten.

Autorin und Illustratorin:
Rainbow Rowell

Aus dem Englischen:
Brigitte Jakobeit

Herausgegeben:
München: dtv 2017

Seitenanzahl:
528 Seiten

Preis:
ca. € 20,60.-

Alter:
ab 13 Jahren

Themen:
Magie | Zauberschule | Harry Potter | Parodie

Nach einem öden Sommer darf Simon Snow zurück in seine Internatsschule für Zauberer, wo er auch in seinem letzten Schuljahr darauf vorbereitet werden soll, die magische Welt vor dem gefährlichen Schatten zu retten.

Der Junge ist laut NZZ-Rezension von Manuela Kalbernatten, der lausigste Auserwählte aller Zeiten und erfrischender Gegenentwurf zum romantischen Helden Harry Potter.
Simons Gegenspieler Baz, dunkler Held und Spross einer mächtigen Familie, bewohnt mit ihm ein Zimmer, was keineswegs reibungsfrei verläuft. Im Lauf des Schuljahrs werden nicht nur Kämpfe mit eigenwilligen Bösewichten ausgefochten, Geschichten aus den früheren Schuljahren erzählt und dunkle Geheimnisse aufgedeckt, sondern auch Liebesdinge verhandelt.

Rainbow Rowells Buch "ist eine freche Persiflage auf die fantastischen Heldengeschichten der Gegenwart - und zugleich eine Liebeserklärung" (NZZ) - und Gegenstand von Fanfiction in Rowells "Fangirl".

Leseprobe beim Verlag


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur