Das Nest

Kurz nach der Geburt seines Bruders erhält Steve ein brisantes Angebot: Wenn er mithilft, wird sein Bruder gegen ein vollkommen perfektes Baby ausgetauscht.

Autor und Illustrator:
Kenneth Oppel & Jon Klassen

Herausgegeben:
Hamburg: Dressler 2016

Seitenanzahl:
224 Seiten

Preis:
ca. € 13,40.-

Alter:
ab 11 Jahren

Themen:
Familie | Krankheit | Albträume | Ethik

Zehn Tage nach der Geburt seines Bruders Theo erscheint Steve im Traum die Wespenkönigin. Sie verspricht ihm, seinen kranken Bruder gegen ein vollkommen perfektes Baby auszutauschen, wenn er nur zustimmt und mithilft.

Der kanadische Autor, mit seiner Fledermaus-Trilogie auch im deutschsprachigen Raum bekannt geworden, legt ein Horrorstück vor, das zwar grundlegend medizin-ethische Fragestellungen um Pränataldiagnostik und Transhumanismus diskutiert, aber doch in erster Linie dem Genre verpflichtet ist:
Der Text - erzählt aus der Ich-Perspektive - arbeitet mit einer Gradwanderung zwischen Realismus und Fantastik, hohen Emotionen, unheimlichen Figuren und intensiven Dialogen.

Die Illustrationen Jon Klassens ("Wo ist mein Hut") erhöhen die unheimliche Atmosphäre.

Spannende Lektüre & brisantes Thema!


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur