Der Blog des geheimnisvollen Sherwood Holmes

Ein unterhaltsamer Krimi, der zugleich eine Parodie ist und in Form eines Blogs erzählt wird.

Untertitel:
Der Fall der verschwundenen Nashörner

Autorin und Illustrator:
Gabi Neumayer & Alexander von Knorre

Herausgegeben:
München: Knesebeck 2016

Seitenanzahl:
96 Seiten

Preis:
ca. € 10,30.-

Alter:
ab 10 Jahren

Themen:
Krimi | Parodie| Sherlock Holms

"Mein Name ist Holmes, Sherwood Holmes, und ich habe es satt."

Schon der erste Satz macht alles klar: Wir haben es mit einem Bruder im Geist des berühmtesten Detektivs der Literatur zu tun - und er steht dem Original in nichts nach, weder in seiner Scharfsichtigkeit und brillanten Geisteskraft, noch im Selbstbewusstsein und der Arroganz.

Gabi Neumayer, Fachfrau in Sachen Genreliteratur für Kinder und Jugendliche, erzählt ihren Krimi, der zugleich Parodie ist, in Form eines Blogs.

Sherwood schreibt darin über einen Fall von weltweit verschwundenem Großwild, in den nicht nur ein bekannter Tierschützer, sondern naturgemäß auch Sherwoods ständiger Gegenspieler Möhren-Arty verwickelt ist. In den Kommentaren zum Blog reagieren "Superfan", "Blitzmerker" oder "ToughGirl" nicht nur auf Sherwood, sondern auch auf einander.

Anspielungsreich und komisch - beste Unterhaltungsliteratur für LeserInnen.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur