Eine Insel zwischen Himmel und Meer

In einer Mischung aus Historischem Roman, Abenteuer und Coming of Age-Story wird die Geschichte der Herkunft eines zwölfjährigen Mädchens berührend und spannend aufgerollt.

Autorin:
Lauren Wolk

Aus dem Englischen:
Birgitt Kollmann

Herausgegeben:
dtv 2018

Seitenanzahl:
288 Seiten

Preis:
ca. € 15,50.-

Alter:
ab 12 Jahren

Themen:
Geschichte | Waisenkind | Abenteuer | Außenseiter | Schatzsuche | Lepra

Auszeichnung:
Scott O'Dell Award for Historical Fiction 2018

Was Crow weiß: Sie hat ihr ganzes Leben auf der winzigen Insel zwischen Himmel und Meer verbracht, gemeinsam mit Osh, der sie als Baby vor 12 Jahren aus einem angeschwemmten Boot gefischt hat. Mit dem wortkargen und unendlich herzlichen Mann ist sie aufgewachsen. Die Menschen von Cuttyhunk, einer größeren, in Sichtweite liegenden Insel, haben Crow immer gemieden, ihr nie die Hand gegeben. Nur Miss Magie ist ihr nahe gekommmen. Bislang war Crow damit zufrieden.
Und dann sieht sie ein Feuer auf Penikese, jener Insel, die nie jemand besucht, weil dort bis vor wenigen Jahren eine Leprakolonie untergebracht war. "Da beschloss ich für mich, dass es an der Zeit war, herauszufinden, wo ich hergekommen war und warum man mich weggeschickt hatte."

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts siedelt Lauren Wolk diesen hybriden Text an, der vom Historischen Roman so viel hat wie von einer Coming of Age-Story mit klassischer Identitätssucherin im Mittelpunkt. Und sich Figuren und Motive diverser Abenteuer-Genres einverleibt - Piraten, Schatzkarte, ein nur in Teilen leserlicher Brief, ein verschollener Bruder, ein geheimnisvoller Ring. Dramaturgisch baut Lauren Wolk ihren Roman fast wie eine klassische Detektion auf - samt einem actionreichen Showdown am Ende. Was nichts daran ändert, dass hier spürbar eine Lyrikerin am Wort ist, die nicht nur schöne Bilder findet, sondern ihrem Text einen eigenen Rhythmus gibt - von Birgitt Kollmann bestens übersetzt.

Die amerikanische Autorin Lauren Wolk hat mit ihrem preisgekrönten Debüt "Wolf Hollow", zu Deutsch "Das Jahr, in dem ich lügen lernte" viel Lob von der Kritik bekommen, ihrem zweiten Roman wird es nicht anders gehen.

Leseprobe


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur