Käferkumpel

Bei Darkus' Suche nach seinem plötzlich spurlos verschwundenen Vater wird er nicht nur von seinen Freunden, sondern auch von eigenartigen Käfern begleitet.

Autorin:
M.G. Leonard

Aus dem Englischen:
Britt Somann-Jung

Herausgegeben:
Hamburg: Chicken House 2016

Seitenanzahl:
336 Seiten

Preis:
ca. € 5,20.-

Alter:
ab 11 Jahren

Themen:
Abenteuer | Käfer | Freundschaft | Fantastik

Nicht genug, dass Darkus' Vater aus einem verschlossenen Raum im Keller des Naturhistorischen Museums spurlos verschwunden ist, erscheint auch andere Geheimnisse gehabt zu haben. Nur gut, dass Darkus' Suche nach dem Verschwundenen nicht nur von Bertold "Einstein" und der wilden Virginia unterstützt wird, sondern bald auch jede Menge eigenartiger Käfer zur Gefolgschaft zählen, schließlich ist die Schurkin in diesem Stück grandios …

Die englische Autorin erweist sich in ihrem Debüt als waghalsige Erzählerin: Ihr Hang zur Zuspitzung und Groteske erinnert an Roald Dahl, der Plot ist eine Mischung aus "Indiana Jones" und "Jurassic Park" und die Kinder agieren in bester "Fünf Freunde"-Manier.

Beste Unterhaltung mit skurrilen Figuren, hohem Tempo, viel Action - alles jenseits jeder Wahrscheinlichkeit

Zusatzbonus: leicht zu lesen und viel spannendes Fachwissen zur Ordnung der Coleoptera


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur