Sturmland

Eine Geschichte über das Leben in Nordeuropa in 50 Jahren, wo Elin und ihre Familie zwischen Überwachungstechnik, autoritärem Regime und vorindustrieller Landwirtschaft leben.

Bände:
Die Reiter | Die Kämpferin

Autor:
Mats Wahl

Aus dem Schwedischen:
Gesa Kunter

Herausgegeben:
München: Hanser 2016

Seitenanzahl:
256 Seiten | 368 Seiten

Preis:
ca. € 15,40 | € 17,40

Alter:
ab 13 Jahren

Themen:
Future-Fiction | Dystopie | Politik

Nach Adoleszenz-, historischem und Kriminalroman nun also Future-Fiction: Der große schwedische Autor Mats Wahl hat im Frühjahr mit "Die Reiter" und "Die Kämpferin" die ersten beiden seiner auf fünf Bände angelegten Serie über das Leben in Nordeuropa in 50 Jahren vorgelegt:

Nach erheblichen klimatischen Veränderungen beherrschen Stürme das Land, fossile Brennstoffe gibt es nicht mehr, Energie ist Mangelware, Mobilität eingeschränkt. Es herrscht ein autoritäres Regime, das von Aufständischen angegriffen wird. Zwischen digitaler Kommunikations- und Überwachungstechnik und vorindustrieller Landwirtschaft lebt Elin mit ihrer Familie …

Realistisch, spannend, in einer exakten Prosa wird hier auch dramaturgisch großartig erzählt, wie es sein könnte, später im laufenden Jahrhundert.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur