Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm

Umzug, kaputte Familie, erste große Liebe, Drogen - mit all dem und noch mehr muss sich die 16-jährige Maggie innerhalb eines Jahres auseinander setzen.
06.11.2017

Autorin:
Jessie Ann Foley

Aus dem Englischen:
Susanne Klein

Herausgegeben:
Köln: Bastei Lübbe 2016

Seitenanzahl:
300 Seiten

Preis:
ca. € 16,50.-

Alter:
ab 14 Jahren

Themen:
Adoleszenz | Popmusik | Kurt Cobain | Irland | Familie

Am Anfang des Romans steht ein Konzert der Smashing Pumpkins in Chicago 1993, ein musikalisches Erweckungserlebnis der 16-jährigen Maggie, und am Ende der Tod von Kurt Cobain im April 1994.

Dazwischen: Der Umzug von Amerika nach Irland, Heimweh und Einsamkeit inmitten einer nasskaltschönen Landschaft am Meer, kaputte Familien, erster Sex, Kneipenschlägereien, Drogen, der Tod eines geliebten Onkels, erste große Liebe, ein Schulverweis. Und Musik.

Als atmosphärischer Hintergrund einer Loslösung von den Eltern und der gleichzeitigen adoleszenten Identitätssuche dienen das regenverhangene Irland (wie eine Amerikanerin es erlebt) und die rohe Kraft des Grunge - das passt zusammen. "Smells [ein bisschen] like Teen Spirit".

Funktioniert überraschend gut.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur