Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle

Ein Prinz aus einem Feenreich lebt im Exil im Frankreich des 20. Jahrhunderts, immer auf der Suche nach BEweisen der Existenz seiner Heimat.

Autor:
Timothée de Fombelle

Aus dem Französischem:
Sabine Grebing & Tobias Scheffel

Herausgegeben:
Hildesheim: Gerstenberg 2017

Seitenanzahl: 320 Seiten

Alter: ab 14 Jahren

Preis: ca. € 19,50.-

Themen:
Adoleszenz | Familie | Lügen | Kunst

Unter dem Namen Joshua Perle lebt Prinz Iliân aus einem Feenreich ein Leben im Exil im Frankreich des 20. Jahrhunderts, in den Wirren des 2. Weltkriegs bis in unsere Gegenwart, immer auf der Suche nach Beweisen der Existenz seiner Heimat. Die es ihm vielleicht ermöglichen, dorthin zurückzukehren. Zur Fee Olia, seiner großen Liebe, die aber ohnehin sein Leben hier begleitet, unsichtbar für ihn.

Dem französischen Autor, der mit "Vango" international und auch im deutschsprachigen Raum gefeiert wurde, gelingt es mit diesem komplex aufgebauten hybriden Roman tatsächlich überzeugend, Märchen und Realismus zusammenzubringen, die Kraft und Macht der (literarischen) Fantasie hochleben zu lassen, ohne pathetisch oder kitschig zu werden.

Das gelingt ihm auch, weil er sich - wie schon in "Vango" - souverän einer Spannungsdramaturgie bedient.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur