Flutlicht

Packende Doku-Fiction über den immer noch traumatisierten Pieter, der fünf Jahre nach einer Tsunami-Katastrophe von einer Freundschaftsanfrage überrascht wird.

Autoren:
Gideon Samson & Julius `T Hart

Aus dem Niederländischen:
Rolf Erdorf

Herausgegeben:
Hildesheim: Gerstenberg 2016

Seitenanzahl:
176 Seiten

Preis:
ca. € 13,40.-

Alter:
ab 14 Jahren

Themen:
Tsunami | Trauma | Liebe | Fußball

Nach einem anstrengenden Einsatz als Volunteers in Sri Lanka verbringen Pieter und John die Weihnachtsfeiertage am Meer, wo sie zwei schwedische Backpackerinnen kennenlernen - und Pieter sich in Elin verliebt.

Am Morgen darauf, am 26.12.2004, aber ist nichts mehr wie es war: Das Erdbeben und die folgende Flutwelle im Indischen Ozean forderte bekanntlich mehr als 200 000 Opfer …

Gideon Samson gibt der Geschichte eines Überlebenden den Rahmen des Finales der Fußball-WM 2010: Holland gegen Spanien. 5 Jahre nach der Katastrophe sitzt der immer noch traumatisierte Pieter, der nie mehr Kontakt zu Elin hatte, allein vor dem Fernseher. Kurz vor dem Anpfiff erhält er eine Freundschaftsanfrage - nach dem Sieg der Spanier ist alles erzählt.

Packend, aber weder sensationslüstern noch pathetisch - herausragende Doku-Fiction.


Text und Empfehlung: Institut für Jugendliteratur