dr jekyll and mr hyde essay help ghostwriter jura research paper rubric elementary best essays all time dissertation on architecture how to write a college entrance essay skills for critical thinking international law dissertation topics best professional resume writing services australia

Nils geht

Nils ist ein perfektes Ziel, er wehrt sich nie, wenn sie ihn quälen, und keiner hilft ihm. Aber irgendwann ist es zu viel, sogar für Nils.
AutorIn
Gabi Kreslehner
Herausgeber
Seitenzahl
144 Seiten
Alter
ab 13 Jahren
Preis
ca. € 16,95.-

Nils sei immer schon irgendwie komisch gewesen, meint Sara, zu klein gewachsen, „doofes Gesicht“ und total klug. Kein Wunder sei es also, dass er immer schon gequält wurde, schon im Kindergarten. Jetzt ist es die Clique um Jo, die Nils vorführt, wann immer es geht. Keine/r stellt sich je dagegen. Auch Sara nicht, die früher sogar befreundet war mit Nils.
Und dann ist da noch die schöne Mila, die Jo „gehört“. Dass Nils dem Mädchen erfolgreich Nachhilfe gibt, dass sich die beiden zu verstehen scheinen, ist zu viel für Jo. Die Sache beginnt völlig aus dem Ruder zu laufen.

Gabi Kreslehner, seit ihrem Debüt „Charlottes Traum“ eine fixe Größe der österreichischen Jugendliteratur, lässt ihr Drama um einen Mobbingfall so präzise ablaufen wie ein Uhrwerk: Alle Figuren verkörpern Typen, haben eine Funktion, der Erzählstrang, der die Geschichte linear von hinten aufrollt, wird immer wieder von Befragungen in der Gegenwart gebrochen.

Von Anfang an ist klar: hier entkommt niemand, auch die Leserinnen und Leser nicht.

Blick ins Buch


Text und Empfehlung : Institut für Jugendliteratur