homework help online chat rooms writing 5 paragraph essay monet essay help how to write a technical paper dissertation umi dissertation abstracts need somebody write my paper

Gehe viral! - Go viral!

Ein simples Serious Game, um Falschinformationen präventiv entgegenzuwirken. 

Sekundarstufe 1 & 2

Pädagogische Qualitätskriterien

“Gehe viral! - Go viral!” ist ein simples, aber tiefgehendes Lernspiel, welches präventiv gegen Fake News und Verschwörungstheorien vorgeht. Dies funktioniert, indem sich die Spieler:innen in die Rolle eines Avatars versetzen, welcher innerhalb einer Social Media Community mehr über die Entstehung von Falschmeldungen erfährt und diese auch selbst kreiert. Es gilt: je bekannter ein Beitrag ist, desto besser.  Schüler:innen können so schnell über die Entstehung von Falschmeldung auf Social Media Kanälen lernen und entwickeln Wissen über verschiedenste Aspekte, wie beispielsweise: Auswirkungen und Definition einer Social Media Bubble, die Reichweite von sensationellen Nachrichten im Gegensatz zu wissenschaftlich fundierten Meldungen oder den Einfluss, den Emotionen auf Falschnachrichten haben. 

Es sind keine Anleitungen für die Lernenden notwendig, da die App Schritt für Schritt durch den eher kurzen Spielverlauf leitet. Zu dem Spiel gibt es zwar kein explizites pädagogisches Begleitmaterial, jedoch ist durch die Thematik ein starker Anreiz gegeben sich näher mit dem Thema Fake News und Verschwörungserzählungen im Unterricht auseinanderzusetzen und den Spielprozess dementsprechend zu begleiten.

Aktivität & Kreativität

Aktivität & Kreativität

Das Lernspiel ist wie ein Chat aufgebaut. Die Spieler:innen erhalten Nachrichten, auf welche sie antworten können, indem sie eine von zwei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten auswählen. Die gewählte Option beeinflusst den Verlauf des Spiels und den Endpunktestand. Die Anzahl der Likes und die Glaubwürdigkeit kann permanent mitverfolgt werden. Das Spiel hat kein konkretes Endziel, jedoch wird schnell ersichtlich, dass sich der Punktestand, und die Likes dann erhöhen, wenn möglichst sensationelle Nachrichten verbreitet werden. Werden diese noch mit vermeintlichen, aber erfundenen, Quellen unterstützt und die Emotionen der Menschen angesprochen, erhöht sich auch die Glaubwürdigkeit und dadurch letztendlich auch die Anzahl der Likes. Die Spieler:innen lernen so, wie Fake News aufgebaut sind und wie die Beiträge durch gewisse Mittel schnell eine große Reichweite bekommen. Dadurch kann auch reflektiert werden, wieso wissenschaftlich neutral formulierte Postings im Gegensatz zu Beiträgen, welche emotionale Sprachausdrücke, wie “schockierend” oder “Lüge” beinhalten, populärer sind und was genau die Gefahr daran ist.

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Das Lernspiel kann am besten in Einzelarbeit verwendet werden. Es eignet sich auch für Partner:innenarbeit, jedoch sollte in diesem Fall darauf geachtet werden, dass die Schüler:innen im Auswahlprozess der Antworten gleichwertig entscheiden können, um eventuelle Unstimmigkeiten zu vermeiden. Es ist sehr wichtig, das Lernspiel nach Benutzung stark zu reflektieren und den Inhalt mit den Lernenden zu analysieren. Die Lehrperson sollte also eine unterstützende Rolle einnehmen, damit die Ernsthaftigkeit des Themas erkannt und somit der Lerneffekt erhöht wird.

Altersgerechte Darstellung

Altersgerechte Darstellung

Das Lernspiel ist altersgerecht gestaltet. Aufgrund des recht sensiblen Themas sollte das Spiel jedoch erst ab Ende der Sekundarstufe 1, idealerweise aber erst in der Sekundarstufe 2, verwendet werden.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Aufgrund der kurzen Dauer, kann das Spiel sehr gut und effizient im Unterricht verwendet werden. Es eignet sich besonders als Ergänzung oder Einführung eines Themas. Unabhängig davon, wie der Einsatz des Spiels aussieht, ist es wichtig, den gelernten Inhalt mit den Schüler:innen zu reflektieren und kritisch zu hinterfragen. “Gehe viral! - Go viral!” eignet sich ebenfalls gut als Diskussionsgrundlage innerhalb der Klasse. Weiters kann das Lernspiel mit kleinen Aufgabenstellungen begleitet werden: Lassen Sie die Schüler:innen zum Beispiel den Beitrag im Spiel aufschreiben, welcher ihnen am meisten Likes eingebracht hat. Anschließend kann dieser dann genau analysiert werden, um aufzuzeigen, wie Falschinformationen strukturiert sein können, was daran gefährlich ist und wie man sie erkennen kann.

Das Lernspiel eignet sich auch gut für den Einsatz zuhause. Beispielsweise funktioniert “Gehe viral! - Go viral!” gut für das Flipped Classroom-Konzept: Die Kinder spielen zuhause und besprechen die Thematik kritisch am nächsten Tag in der Schule. Auch als Hausaufgabe kann das Lernspiel effektiv verwendet werden. Wurde die Thematik der Falschinformationen zum Beispiel bereits im Unterricht behandelt, können Schüler:innen ihr gelerntes Wissen einsetzen, indem sie nach dem Spielprozess die Entstehung von Fake News und Verschwörungserzählungen reflektieren.

Technische Kriterien

  • via Browser am Computer, Tablet und Smartphone nutzbar
  • Keine Werbung oder In-App-Käufe
  • kostenfrei, ohne Premium- oder Abo-Modelle
Installation

Installation

Das Spiel ist im Browser frei nutzbar und kann einfach über www.goviralgame.com abgerufen werden. Es ist keinerlei Installation oder Registrierung notwendig. Das Spiel kann daher auf jedem internetfähigen Gerät mit Internet-Browser (Smartphone, Tablet, Computer) genutzt werden.

Datenschutz

Datenschutz

Das Spiel benötigt keinen Zugriff auf persönliche Daten. Auch private Angaben, wie der Name, sind nicht erforderlich. Laut Angabe der Entwickler:innen darf das Spiel aber Informationen über das verwendete Endgerät sammeln. Demographische Daten werden über Google Analytics weitergeleitet.

Usability & Sprachen

Usability & Sprachen

Das Spiel ist selbsterklärend, leicht zu bedienen und einfach gestaltet. Es ist wie ein Chat aufgebaut, indem man immer zwei Antwortmöglichkeiten hat, von welchen eine angeklickt wird. Das Spiel ist simpel gestaltet und arbeitet mit unauffälligen Farben. “Gehe viral! - Go viral!” ist für Nutzer:innen verschiedenster Herkünften brauchbar, da es in vielen Sprachen, wie zum Beispiel Englisch, Polnisch, Französisch, Spanisch und vielen mehr vorhanden ist.

Fazit

“Gehe viral! - Go viral!”  ist ein gut gelungenes Serious Game, welches durch einen einfachen Spielprozess die Entstehung und Charakteristika von Falschinformationen behandelt. Mit angemessener pädagogischer Begleitung, können Lernende die Thematik reflektieren und im Idealfall dafür gewappnet sein, Fake News zu erkennen und zu vermeiden.

Getestet November 2021


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!