The Unstoppables

Ein Lernspiel, welches Schüler:innen das Thema Inklusion auf spielerische Weise vermittelt.

Primarstufe & Sek. 1

Pädagogische Qualitätskriterien

"The Unstoppables" ist ein einfach bedienbares Lernspiel, welches mit der realistischen Gestaltung der Umgebungen einen lebensnahen Bezug für Nutzer:innen herstellt. Die Inhalte zielen darauf ab, die Schüler:innen für Themen wie Inklusion und gemeinschaftliches Handeln zu sensibilisieren. 

Aufgrund der benötigten Lesekompetenz ist das Lernspiel ab frühestens 9 Jahren zu empfehlen. Da die Interaktion in der App aber nicht immer ganz einfach und voller kniffliger Rätsel ist, sollte bei jüngeren Schüler:innen unbedingt eine starke pädagogische Begleitung vorhanden sein.

Die selbstständige Nutzung der App kann frühestens ab dem zehnten Lebensjahr stattfinden. Aufgrund der wichtigen gesellschaftliche Themen, auf welche das Spiel abzielt, ist es auch wichtig, die Inhalte gemeinsam zu reflektieren und aufzuarbeiten.

Aktivität & Kreativität

Aktivität & Kreativität

In "The Unstoppables" werden Schüler:innen spielerisch für das Thema Inklusion sensibilisiert. Eigenschaften wie Toleranz und ein offener Zugang zu Menschen können damit gefördert werden. Das Ziel des Lernspiels ist es, mit den gesammelten Kräften von vier Freunden, verschiedene Hindernisse zu überwinden, um den verlorenen Blindenhund names Tofu zu finden.

In diesem Simulationsspiel versetzen sich die Nutzer:innen in die Lage von gleichzeitig vier unterschiedlichen Charakteren. Eine Person davon betätigt einen Rollstuhl, die andere verfügt über kein Sehvermögen, die nächste ist sehr groß und eine sehr klein. Es gilt nun, jeden Charakter in seiner Einzigartigkeit zu sehen und seine Stärken zu nutzen, um den entführten Hund zu retten.

Die Figuren lassen sich leicht mit Tipp- und Wischbewegungen des Fingers steuern. Durch die eingebauten Tutorials, die schriftliche Tipps vermitteln, werden immer wieder Hilfestellungen gegeben, welche die Nutzung des Spiels stark vereinfachen. Es gilt mit allen Spielcharakteren zusammenzuarbeiten und ihre Stärken zu nutzen. Beispielsweise kann der Blindenstock verwendet werden, um Dinge greifen zu können, welche sich an hohen Orten befinden.

Obwohl die ersten Aufgaben recht einfach zu lösen sind, werden die Problemstellungen zunehmend schwieriger. Daher ist es wichtig, genügend Zeit einzuplanen. Alternativ kann der Spielprozess von der Lehrkraft begleitet, auf Gruppenarbeit gesetzt oder nur eine Sequenz von "The Unstoppables" genutzt werden.

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Das Lernspiel kann in Einzel-, Partner:innenarbeit, aber auch Gruppenarbeiten verwendet werden. Unabhängig davon, welche Sozialform gewählt wird, sollte das Lernspiel gemeinsam besprochen werden, um auf die vorhandene Thematik der Inklusion aufmerksam zu machen und diese im Unterricht zu reflektieren.

Altersgerechte Darstellung

Altersgerechte Darstellung

Das Lernspiel ist altersgerecht dargestellt. Es kann zwar bereits ab Ende der Primarstufe verwendet werden, benötigt in diesem Fall aber aufgrund des Schwierigkeitsgrades viele Hilfestellungen der Lehrkraft. Um das Spiel allein nutzen zu können, sollten die Schüler:innen zumindest die Sekundarstufe 1 besuchen.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

"The Unstoppables" eignet sich aufgrund der lehrreichen Inhalte und der spielerischen Aufmachung für einen pädagogisch wertvollen Einsatz im Unterricht. Je nach Alter der Schüler:innen sollte auf eine Begleitung der Lehrkraft während des Spielprozesses geachtet werden. Das ist wichtig, damit die Schüler:innen die Inhalte konstruktiv nutzen können. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Lernenden an der Schwierigkeit der Rätsel scheitern und dadurch Themengebieten wie Inklusion und Zusammenhalt weniger Beachtung schenken können.

Von älteren Schüler:innen der Sekundarstufe 1 kann das Lernspiel grundsätzlich alleine genutzt werden. Es ist aber zu beachten, dass sich der Spielverlauf aufgrund der ab und an schwierig gestalteten Rätsel in die Länge ziehen kann. Um dem entgegenzuwirken, eignen sich Partner:innen oder sogar Gruppenarbeiten. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, vier Personen zusammenarbeiten zu lassen: Jede/r Schüler:in fokussiert sich dann auf einen Charakter im Spiel und versucht die individuellen Stärken herauszuarbeiten. Im Austausch mit den anderen, wird somit zusätzlich die Zusammenarbeit gefördert und ein gemeinsamer Zugang zum Thema Inklusion gefunden.

Es ist natürlich auch eine Möglichkeit nur kurze Sequenzen des Spiels zu nutzen. Unabhängig davon, in welcher Sozialform und welcher Länge "The Unstoppables" verwendet wird, ist es wichtig, die Thematiken gemeinsam zu reflektieren und zu hinterfragen. Um auch langfristig mit den Inhalten zu interagieren und einen nachhaltigen Effekt zu erreichen, gibt es die Möglichkeit die Themengebiete als Grundlage für eigene Klassenprojekte einzusetzen.

Zum Beispiel könnten sich die Schüler:innen damit beschäftigen, wie sie Menschen, unabhängig von deren Aussehen oder der körperlichen Verfassung, in den Alltag integrieren können. Eine weitere Möglichkeit wäre es, Regeln zu finden, um den Zusammenhalt auch innerhalb der Klasse zu stärken.

Einsatzmöglichkeiten zu Hause

Einsatzmöglichkeiten zu Hause

Das Lernspiel eignet sich gut für den Einsatz zu Hause. In Kombination mit Leitfragen kann "The Unstoppables" zum Beispiel als Hausaufgabe dienen.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Flipped Classroom Konzept: Die Schüler:innen spielen zuerst zu Hause. In der darauffolgenden Stunde werden die Inhalte von "The Unstoppables" dann gemeinsam besprochen.

Achten Sie bei der Anwendung außerhalb der Schule aber darauf, dass die Kinder über eine ausreichende Lesekompetenz verfügen und die Rätsel für die Lernenden auch schaffbar sind. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, im Vorhinein eine einfache Sequenz auszumachen, die gespielt werden muss. Auch diese kann dann in der Schule besprochen werden.

Technische Kriterien

  • über Smartphone oder Tablet auf Android und iOs abrufbar
  • Keine Werbung oder In-App-Käufe
  • kostenfrei, ohne Premium- oder Abo-Modelle
Installation

Installation

"The Unstoppables" kann ohne Anmeldung und kostenfrei genutzt werden. Das Lernspiel ist als App verfügbar (iOs, Android) und kann auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Datenschutz

Datenschutz

Die App hat grundsätzlich keinen Zugriff auf persönliche Daten (wie zum Beispiel Standort oder Kontaktdetails). Jedoch sind einige Berechtigungen aufgelistet. Zum Beispiel hat die App Zugriff auf die Deaktivierung des Ruhezustands oder das Lesen von USB-Speicherinhalten. Diese sind in den meisten Fällen unbedenklich, da sie nur versichern, dass sich der Display während des Spieles nicht in den Ruhemodus begibt und der Spielstand gespeichert werden kann.

Jedoch ist zu beachten, dass die App durch diese Berechtigung theoretisch auch die eigenen gespeicherten Inhalte ablesen kann. Die Hersteller:innen weisen aber grundsätzlich darauf hin, dass jegliche Zugriffe nur für den reibungslosen Ablaufs des Spiels benötigt werden. Grundsätzlich kann man die Berechtigungen der App aber nicht selbst in den Einstellungen ändern, was eine wünschenswerte Option wäre.

Usability & Sprachen

Usability & Sprachen

"The Unstoppables" kann auf Deutsch, Englisch und Französisch genutzt werden. Der Aufbau des Spiels ist einfach gestaltet und mit unaufgeregten Animationen und Tutorials untermalt. 

Fazit

"The Unstoppables" ist ein Lernspiel, welches Schüler:innen für die Themen Inklusion und gemeinschaftliches Handeln sensibilisiert. Dadurch werden Fähigkeiten wie tolerantes Denken, Akzeptanz und eine offene Haltung gefördert. Jedoch gestalten sich die Rätsel manchmal etwas schwierig, was bedeutet, dass das Lernspiel die Dauer einer Unterrichtseinheit übersteigen könnte.

Getestet Mai 2022


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!