Erklär's mir mit einem Video

Erklärvideos mithilfe von online Tools selbst erstellen
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Deutsch
Fremdsprachen
Geografie & Wirtschaftskunde
Geschichte & Sozialkunde
Mathematik
Musikerziehung
Naturwissenschaften

Kerngebiete

  • Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung
  • Betriebssysteme und Standard-Anwendungen
  • Informations-, Daten- und Medienkompetenz
  • Mediengestaltung

Schlüsselkompetenzen

  • Fremdsprachliche Kompetenz
  • Lese- und Schreibkompetenz
  • Digitale Kompetenz
  • Kulturbewusstsein & kulturelle Ausdrucksfähigkeit
  • Unternehmerische Kompetenz
  • Bürgerkompetenz
  • Mathematische & Naturwissenschaftliche Kompetenz
  • persönliche, soziale & Lernkompetenz

Ressourcen

  • Computer mit Internetanschluss
  • Online-Tool nach Wahl (beschrieben unter Sachinformation)
  • Präsentationswerkzeug (Beamer/IAWB - Interactive Whiteboard)

Durchführung

Einzelarbeit | Partnerarbeit | Gruppenarbeit

Je nach Präferenz kann diese Idee in den unterschiedlichsten Sozialformen umgesetzt werden.

Aufgabe der SchülerInnen soll es sein, ihren MitschülerInnen einen Sachverhalt zu erklären – und zwar in Form eines Erklärvideos.

Je nach Unterrichtsfach und Lernziel kann 

  • ein Buch oder ein Film zusammengefasst bzw interpretiert,
  • eine berühmte Person oder ein Land vorgestellt,
  • ein physikalisches Gesetz,  eine chemische Substanz, ein biologischer Prozess oder eine mathematische Formel erklärt,
  • eine Erfindung, ein Gesetz oder ein historisches Ereignis thematisiert,
  • über das Pro und Contra einer These diskutiert werden.

Die SchülerInnen können auf diese Weise bereits Gelerntes festigen oder aber ein neues Thema für ihre MitschülerInnen verständlich aufbereiten. 

Es gibt einige Tools die sich dafür eignen Erklärvideos zu gestalten. Die verfügbaren online Tools sind kostenpflichtig, allerdings gibt es die Möglichkeit sie in eingeschränkten Versionen zu testen. Dafür ist immer eine Registrierung mit E-Mail-Adresse oder Social Media - Account notwendig.

Für alle Tools ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler zuerst den Text erarbeiten. Dieser Text sollte verschriftlicht werden. Kurze, einfache Sätze in bildhafter Sprache erleichtern das Finden passender Bilder danach.

Eine Übersicht finden Sie in dieser Praxisidee unter "Sachinformationen". Wenn Sie noch nie mit Erklärvideos gearbeitet haben empfehlen wir MySimpleShow als Einstieg.

REFLEXION

Die fertigen Erklärvideos werden allen SchülerInnen präsentiert und anschließend gemeinsam besprochen:

  • Was bzw. welches Thema wurde behandelt?
  • Wurde das Thema verständlich aufbereitet und erklärt?
  • Was hat euch besonders gefallen? Was hätte man besser machen können?
  • Wie ist es euch bei der Erstellung der Erklärvideos ergangen? Was ist euch leicht, was besonders schwer gefallen?
  • Welche Funktionen bzw. Möglichkeiten fehlen euch bei dem Tool? Was hättet ihr zur Erstellung der Videos noch brauchen können bzw. was hätte euch geholfen?

TIPP

Sie können das Online-Tool auch selbst nutzen, um in ein neues Thema einzuführen. Die von Ihnen erstellten Erklärvideos können sich die SchülerInnen auch zu Hause ansehen. Die Zeit in der Klasse kann dann für die vertiefende Weiterarbeit am Thema genutzt werden. Dieses Konzept wird auch Flipped Classroom genannt. 


Sachinformationen

Hier ein kurzer Überblick zu den vorhandenen Online-Tools:
Stand (Oktober 2019)


Mysimpleshow
Ist eine sehr bekannte Anwendung die einfach in der Bedienung ist. Der Text wird eingegeben und die Software schlägt danach die passenden Bilder dazu vor. In der Gratis Version kann weder selbst eingesprochen werden noch eine Stimme ausgesucht werden, dementsprechend ruppig und hölzern klingt die Stimme.
Zum Einstieg eignet sich diese Version sehr gut allerdings kann das fertige Werk nicht heruntergeladen werden. Es wird auf der Homepage von mysimpleshow veröffentlicht und kann mittels des Links den man bekommt weitergeleitet werden.

Biteable
Bei dieser Software sind einige Stile verfügbar und es gibt die Möglichkeit eigene Bilder hochzuladen.
Zum Beispiel Whiteboard Scribbles und Comics. Auch eigene Fotos sowie eigene Audio Aufnahmen können hochgeladen werden. Sie ist sehr innovativ gehalten und ansprechend gestaltet.
10 Videos pro Account können mit Wasserzeichen geteilt und in eine Webpage eingebettet werden.

Powtoon
Powtoon stellt in der kostenlosen Version einige Templates zur Verfügung. Es ist möglich ein eigenes Voice Over hoch zu laden.
Exportiert werden kann das Projekt als PDF oder als Powerpoint, nicht jedoch als Video. Geteilt werden kann es auf Facebook und YouTube.

Animaker
Auch bei dieser Software sind mehrere Stile verfügbar. Sie ist bereits etwas komplizierter gestaltet und dementprechend zeitintensiver.
Ein Download der Projekte ist nicht möglich. Einzig auf YouTube kann es in der gratis Version geteilt werden.

Adobe Spark
Für einfache kurze Projekte eignet sich diese Kombination von Wort und Bild sehr gut. Allerdings sind die Variationsmöglichkeiten im Vergleich recht gering.
Die Projekte können geteilt und heruntergeladen werden.