Das waren die media literacy awards 2022

Über 350 Einreichungen und 19 ausgezeichnete Projekte

Die 22. Auflage des media literacy awards [mla] ist vom 19. bis 21. Oktober erfolgreich über die Bühne gegangen: Das dreitägige Festival startete mit einer feierlichen Eröffnung, präsentierte herausragende Videoproduktionen in drei thematischen Filmblöcken und prämierte die 19 besten und innovativsten Medienprojekte des letzten Schuljahres im Rahmen einer feierlichen Liveübertragung.

Heuer über 350 Einreichungen

Die Preisträger:innen gaben dabei spannende Einblicke in die Entstehung der Projekte und stellten sich souverän den Fragen der [mla]-Moderation. Apropos Preisträger:innen: Trotz der Herausforderungen der Pandemie gab es über 350 Einreichungen zum diesjährigen Festival.

Insgesamt 19 ausgezeichnete Projekte lieferten authentische Einblicke in die Lebenswelt der Schüler:innen und zeigten eindrucksvoll, welchen wichtigen Beitrag Medienprojekte dieser Art leisten, um die Welt im digitalen Wandel (besser) zu verstehen.

Alle geehrten Einreichungen sind auch auf der mla-Seite zu finden. Einzelne Aufzeichnungen des dreitägigen Festivals können Sie zudem unter diesem Link jederzeit nachsehen.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!