Out of the box: Die neuen Digiboxen im Praxistest

Schüler:innen der OVS Zennerstraße prüfen unsere Materialien auf Herz und Nieren.

Volksschulkinder sind über ein Wien-Wimmelbuch gebeugt, ein Kind tippt mit einem Audiostift auf das Buch.
Das Wimmelbuch mit Audiostift aus der Digibox "Wien erleben" im Einsatz

Wenige Wochen vor dem offiziellen Startschuss hatten die Schüler:innen der OVS Zennerstraße bereits die Möglichkeit, die neuen Digiboxen “Wien erleben” und “Audio gestalten” vorab selbst auszuprobieren. Für unser Team lieferte dieser “Praxistest” aufschlussreiche Eindrücke, wie das darin eingesetzte Material bei Kindern selbst ankommt.

Darauf basierend konnten auch noch letzte Anpassungen und Verbesserungen vorgenommen werden. Und das Wichtigste: Die Schüler:innen hatten sichtlich Spaß am Entdecken, Experimentieren und Spielen.

“Wien erleben”: Vom Wimmelbuch zum digitalen Mikroskop

Bereits nach einer kurzen Einführung durch eine Medienpädagogin können die Kinder selbst Hand anlegen: Eine Gruppe erkundet das in der Digibox enthaltene Wimmelbuch, indem sie mit dem Audiostift die einzelnen Audiosticker ansteuert und so Informationen zu ihrer Stadt erhält. Nach demselben Prinzip lassen sich auch digitale Entdeckungstouren durch das Wiener U-Bahn-Netz oder die 23 Bezirke der Stadt unternehmen. Einmal geübt im Umgang mit dem Audiostift können dies die Schüler:innen auch bereits selbst in Angriff nehmen.

Schon wenig später ist auch das digitale Mikroskop im Einsatz, mit dem sich die Natur der österreichischen Metropole im wahrsten Sinn unter die Lupe nehmen lässt. Aber nicht nur Tannenzapfen, die Blätter von diversen Bäumen und sonstige Flora können damit vergrößert, beobachtet und auch fotografiert werden. Auch der Klassen-Plüschpinguin und das Material, aus dem er besteht, lassen sich plötzlich aus ganz anderen Perspektiven betrachten.

"Audio gestalten": Tonexperimente und Interviews

Auch am zweiten Tisch des Klassenraums sind die Schüler:innen bereits eifrig am Ausprobieren des Materials aus der Digibox "Audio gestalten". Als erstes wird das Audioaufnahmegerät einem genaueren Test unterzogen, mit dem vom einfachen Tonexperiment bis zum ausführlichen Interview vielfältig gearbeitet werden kann. Schon bald beginnen sich die Kinder gegenseitig zu befragen und zeichnen so Aussagen zu den Lieblingsfarben, dem Lieblingsessen oder auch nur zur aktuellen Tagesstimmung des/der Befragten auf. Bereits vertrauter mit dem Gerät werden sie dann am Ende auch noch Gesangseinlagen zum Besten geben, um sich die eigene Performance danach auch anhören zu können.

Davor werden aber auch noch die vielen Zusatzmaterialien dieser Digibox in Augenschein genommen. So etwa die "Lautstärke Bilderkarten": Bei diesen geht es darum, einzuschätzen, welche Tiere, Gegenstände oder auch Fahrzeuge die lauteren oder leiseren Geräusche machen. Unterstützung erhalten die Kinder dabei durch den Audiostift, mit dem eine jeweils typische Geräuschkulisse abgespielt werden kann. Danach werden die Bildkarten nach einer Dezibelskala sortiert und vom leisesten zum lautesten Lautverursacher gereiht.

Ähnlich funktioniert auch das "Instrumente Zuordnungsspiel", bei dem typische Geräusche von verschiedenen Instrumenten einer jeweiligen Bildkarte zugewiesen werden müssen - ebenfalls unterstützt durch den einfach zu bedienenden Audiostift.

Zwei neue Digiboxen ab sofort zur Ausleihe bereit

Rund eine Stunde kommt so Stück für Stück, Gerät für Gerät und Material für Material "out of the box" (im klassischen Orange) und wird von den Schüler:innen auf Herz und Nieren getestet - auch wenn leider nicht Zeit für alles und alle Anwendungsmöglichkeiten bleibt. Die gesamte Bandbreite des medienpädagogischen Inhalts unserer beiden neuen Digiboxen "Wien erleben" und "Audio gestalten" ist auf unserer Übersichtsseite zu finden - hier wird ebenso die bereits bestehenden Digibox "Bee-Bot" vorgestellt. Zudem stehen alle drei Angebote ab sofort für alle Wiener Pädagog:innen kostenlos zur Ausleihe bereit (Details siehe unten). 

Ausleihen der Digibox

Wer kann es sich ausborgen?

  • Mitarbeiter:innen an Wiener Schulen
  • Mitarbeiter:innen von Elementarbildungseinrichtungen 
  • Mitarbeiter:innen von außerschulischen Bildungseinrichtungen 

Wo reserviere ich die Digibox ? 

Ausleihmodalitäten

  • Abzuholen sind die Box nach Vorbestellung bei allen Standorten der Büchereien Wien (ausgenommen Hauptbücherei am Gürtel) 
  • Themenboxen/ Digiboxen können 4 Wochen ausgeliehen werden
  • Es besteht die Möglichkeit bis zu einem Jahr im Voraus zu reservieren


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!