Interaktive musikalische Weihnachtskarten programmieren

Inspiration um Scratch im Unterricht zu verwenden
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Musikerziehung
Deutsch

Kerngebiete

  • Computational Thinking
  • Mediengestaltung

Schlüsselkompetenzen

  • Digitale Kompetenz
  • Lese- und Schreibkompetenz

Ressourcen

  • PC mit Internetzugang alternativ PC mit der offline Scratch Version für je 1 - 3 SchülerInnen
  • Vorwissen im Umgang mit Scratch ist von Vorteil

Durchführung

Plenum | Einzelarbeit | Partnerarbeit

In einem Gespräch im Plenum werden folgende Fragen diskutiert:
Wie ist das mit Lizenzen? Welche Musik darf ich frei verwenden? Wo finde ich Musik die ich frei verwenden darf?

In der Gruppe oder allein werden die zuvor besprochenen Plattformen durchsucht und ein Lied ausgewählt und heruntergeladen.
In Scratch wird durch Auswahl eines Hintergrunds und eines neuen Sprites eine individuelle Karte gestaltet. Im Klang - Tab des ausgewählten Sprites kann das gefundene, heruntergeladene Musikstück eingefügt werden. Im unteren Screenshot ist der Klangtab ersichtlich, der auch wie das Musikstück ausgewählt werden kann. Mit wenigen Code Blöcken wird das Musikstück auch ausgeführt, ein Beispiel ist im oberen Screenshot zu sehen.

REFLEXION - PRÄSENTATION DER KARTEN

Je nach Vorliebe der Lehrperson bzw. nach verfügbarer Zeit können einzelne Karten oder alle dem Plenum präsentiert werden.

Zur Abschlußdiskussion bieten sich folgende Fragen besonders an: War das Wissen um die Musiklizenzierung neu für die SchülerInnen? War es schwer ein passendes Musikstück zu finden? Warum sind diese Lizenzierungen notwendig und inwiefern profitieren die MusikerInnen davon?


Weiterführende Ideen

  • Die Karten interaktiver gestalten, zum Beispiel mit interagierenden Sprites oder Interaktion mit dem Publikum. Ideen dazu finden Sie im Scratch Account des Wiener Bildungsservers.
  • Gestaltung eigener Musikstücke in Scratch
  • Diskussion welche Lizenz für eigene Musikstücke in Frage kommen würde - welche wenn das Musikstück in Scratch aufgenommen wurde