Fotostory 3 für Windows

Desktop-App zum Erstellen einfacher Foto-Slideshows

Primarstufe

Sekundarstufe


Die Desktop-App für Windows ermöglicht das Erstellen einfacher Foto-Slideshows bzw. Fotostorys samt Text, Sprachaufnahme und Musik.

Pädagogische Qualitätskriterien

Fotostory 3 ermöglicht es mittels Fotos, Text, Sprachaufnahme und Musik multimediale Geschichten zu erzählen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind im Vergleich zu anderen Programmen sehr eingeschränkt, was allerdings AnfängerInnen einen einfachen Einstieg in die Videoerstellung ermöglichen kann. Die SchülerInnen lernen neben grundlegenden Dingen, wie eigene interessante Fotos zu erstellen, Fotos und Musik hochzuladen, Aufnahmen zu machen, Text zu bearbeiten und das fertige Produkt an einem geeigneten Speicherort abzuspeichern, vor allem  das chronologische (Nach-)Erzählen von Erlebnissen und Geschichten und das Aufbereiten und Präsentieren verschiedener Themen.

Aktivität & Kreativität

Aktivität & Kreativität

Bei der Auswahl von Themen und beim Erfinden von Geschichten sind den SchülerInnen keine Grenzen gesetzt. Durch die wenigen Bearbeitungsmöglichkeiten im Vergleich zu anderen moderneren Programmen werden sie in der gestalterischen Darstellung allerdings eingeschränkt.

Gemeinschaft & Kommunikation

Gemeinschaft & Kommunikation

Die SchülerInnen können das Programm einzeln oder zu zweit sinnvoll nutzen. Ein Miteinander ist vor allem auch in der Vorbereitungsphase beim Erstellen von Fotos oder gar eigener Musik sowie in der Reflexionsphase beim gemeinsamen Ansehen und Besprechen der Fotostorys möglich. Diskussionsanknüpfungspunkte ergeben sich dabei ganz automatisch. Fragen zu Urheberrecht und CC-Lizenzen bezüglich der Verwendung von Fotos und Musik müssen vorab besprochen werden, gleichzeitig bietet sich dieses Thema aber auch zur weiterführenden Auseinandersetzung an: Woher bekomme ich freie Bilder und Musik? Was bedeuten die CC-Lizenzen? Wie kann ich eigene Werke lizenzieren? Worauf muss ich achten, wenn ich eigene Videos, zB in Social Media-Kanälen, teile?

Mehr dazu bei uns am LehrerInnen-Web:

Infos zum Urheberrecht

Projekt-Idee: Meine Fotos im Internet

Altersgerechte Darstellung

Altersgerechte Darstellung

Das nicht mehr zeitgemäße Design des Programms ist leider nicht besonders ansprechend. Die Motivation liegt daher allein im aktiven Tun und dem Ziel eine eigene Fotostorys zu produzieren. Das ist mit den eingeschränkten Bearbeitungsmöglichkeiten auch in relativ kurzer Zeit möglich. Da sich das Programm vor allem für EinsteigerInnen eignet, ist es schade, dass es sich von der Aufmachung her nicht an jüngere UserInnen richtet. Sollen ältere SchülerInnen mit dem Programm arbeiten, ist es sinnvoll, die Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema in den Mittelpunkt zu stellen. Wichtig ist, während der Erstellung der Foto-Slideshow immer wieder selbständig zwischenzuspeichern, da die Aufforderung zum Abspeichern erst ganz am Ende als letzter Bearbeitungsschritt erfolgt.

Einsatz im Unterricht

Einsatz im Unterricht

Jüngere SchülerInnen können das Programm nutzen, um eigene Geschichten zu erzählen, einen Schulausflug multimedial zu präsentieren oder sonstige Erlebnisse chronologisch nachzuerzählen. Ältere SchülerInnen können das Tool verwenden, um sich mit einem ganz bestimmten Thema intensiver auseinanderzusetzen und dieses möglichst spannend und ansprechend zu päsentieren.

  • Andrea Prock stellt auf digi.komp.at eine Unterrichtsidee zum Thema Cybermobbing vor: Fotostory Cybermobbing
    Dieses Werk von Andrea Prock für www.digikomp.at steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz (CC BY 3.0).

Technische Kriterien

  • Betriebssystem: Windows XP
  • Lizenz: Freeware
Installation

Installation

  • Installation: Die Software ist veraltet und installiert sich auf neueren Systemen eventuell nicht korrekt.
  • Über ADV - Installer ohne Administratorenberechtigung installierbar.
Usability & Sprachen

Usability & Sprachen

  • Sprache: Deutsch
  • Hilfe: integriert

Fazit

Das schon in die Jahre gekommene Programm bietet im Vergleich nur sehr eingeschränkte Bearbeitungsmöglichkeiten. Für AnfängerInnen kann es jedoch einen einfachen Einstieg in die Erstellung eigener Videos und das Erzählen multimedialer Geschichten darstellen. Außerdem eignet sich das Tool als einfaches Präsentationswerkzeug.


Getestet November 2018


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!