LearningApps

Webbasierte Anwendung zum Erstellen interaktiver Lernbausteine.

Primarstufe

Sekundarstufe


Mit Learningapps.org können interaktive Lern-Apps in unterschiedlichen Formaten erstellt werden.

Pädagogische Qualitätskriterien

Die Plattform ermöglicht das einfache Erstellen von interaktiven Lern-Apps in verschiedenen Formaten (Quizzes, diverse Rätselformate, Zuordnungen uvm.). Dies kann von Lehrpersonen genutzt werden um eine andere Form von Wiederholung und Übung, z.B. für Hausübungen, einzusetzen. Individuelles Lernen wird durch autokorrektive Übungen ermöglicht. So kann jede*r Schüler*in im eigenen Tempo lernen und die LearningApps auch zur Selbstkontrolle nutzen. Andererseits ist es möglich, dass sich Schüler*innen selbst Quizzes erstellen. Entweder als Selbstlernübungen oder für Mitschüler*innen. Nach dem "Lernen durch Lehren-Ansatz" können untereinander Lernzielkontrollen erstellt werden.

Aktivität & Kreativität

Aktivität & Kreativität

Die einzelnen LearningApps fordern die Aufmerksamkeit der Schüler*innen. Diese müssen sich vorab mit dem Thema auseinandergesetzt haben und können z.B. zur Wissensüberprüfung genutzt werden.

Es können folgende Elemente eingebaut werden:

  • Bilder (können direkt in der App gesucht, ausgewählt und geschnitten werden)
  • Audio
  • Text
  • Video (YouTube)

Durch die Möglichkeit die Aufgaben und Antworten mit Bildern und Audio zu unterlegen, ist es auch für jüngere Kinder geeignet. Es gibt es verschiedene Formate von LearningApps:

  • Paare zuordnen
  • Gruppenzuordnung
  • Zahlenstrahl
  • Einfache Reihenfolge
  • Freie Textantwort
  • Zuordnung auf Bild
  • Multiple-Choice Quiz
  • Lückentext
  • App-Matrix
  • Audio/Video mit Einblendungen
  • Millionenspiel
  • Gruppenpuzzle
  • Kreuzworträtsel
  • Wortgitter
  • Wo liegt was?
  • Hangman
  • Pferderennen
  • Paarespiel (Memory)
  • Schätzen
  • Zuordnungstabelle
  • Tabelle ausfüllen
  • Quiz mit Eingabe

Auf der Startseite kann man unter „Apps durchstöbern“ vorhandene Apps durchsuchen und ausprobieren. Wenn eine  App gefällt, kann man diese (wenn man registriert ist) speichern. Vorhandene Apps können für den eigenen Zweck kopiert und verändert werden. Außerdem bietet LearningApps bei jeder fertigen App automatisch einen Link zum Teilen der App (auch im Vollbild-Modus) und zum Einbetten über HTML. Auch ein QR-Code wird generiert, der beim Abscannen automatisch zur LearningApp führt. Diese Möglichkeiten können von der Lehrperson dazu genutzt werden um die App an die Schüler*innen weiterzugeben.

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Sozialform, Reflexion und weiterführende Themen

Die fertigen Apps können einfach über den Browser abgerufen werden, die Schüler*innen müssen sich dazu nicht registrieren. Daher kann dies über PC, Smartphone oder Tablet passieren. Als Sozialform eignet sich Einzel- und auch Partnerarbeit. Beim Erstellen von eigenen LearningApps können auch mehrere Schüler*innen zusammenarbeiten. 

Sobald die Apps fertig sind, können diese nur für eigene Zwecke eingesetzt oder aber öffentlich freigeschalten werden. In jedem Fall sollte man sich vorm Erstellen überlegen, welche Fotos und Videos man nutzen möchte. Bilder die direkt beim Erstellen über die Webseiten gesucht und ausgewählt werden, sind von Pixabay, Wikimedia und Flickr. Diese Plattformen bieten Fotos an, die meist unter einer Creative Commons-Lizenz  (oder vergleichbarem) stehen, dadurch ist das Veröffentlichen dieser Bilder kein Problem. Sollte man eigene Bilder hochgeladen haben oder private Fotos nutzen, sollte hierbei das Urheberrecht im Auge behalten werden und im Zweifel nicht veröffentlicht werden.

Weiterführende Themen können daher sein: 

  • Urheberrecht (Wofür wollen wir das Video nutzen? Welche Musik, welche Fotos dürfen wir verwenden?) 
  • CC Lizenzen
Altersgerechte Darstellung

Altersgerechte Darstellung

Die Webseite ist sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet. Leider ist ein dauerhafter Internetzugang notwendig, wodurch eine Begleitung bei jüngeren Schüler*innen notwendig sein kann.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht

LearningApps können als spielerische Lernzielkontrollen für den Unterricht oder als Hausaufgaben genutzt werden. Aber auch zum gegenseitigen Erstellen von Inhalten.

LearningApps bietet Lehrpersonen an, Klassen zu erstellen und den Schüler*innen Apps zuzuordnen. Hier kann überprüft werden, welche*r Schüler*in die LearningApp gemacht hat, aber nicht wie gut oder schlecht diese*r abgeschlossen hat. Hierzu ist es jedoch notwendig, dass alle Schüler*innen einen eigenen Account haben. Dazu müssen sich diese registrieren und brauchen eine E-Mail Adresse. Über einen Link, welchen die Lehrperson sendet, können diese Accounts dann der Klasse zugeordnet werden. Diese können dann keine eigenen Klassen erstellen.

Technische Kriterien

  • Endgerät mit Internetzugang notwendig
  • Über Browser überall abrufbar (Smartphone, Tablet, PC)
Installation

Installation

Keine Installation notwendig. Zum Erstellen von LearningApps wird ein Account benötigt (Registrierung durch Email Adresse). Zum Abrufen von fertigen Apps wird ein Endgerät mit Internet  Zugang benötigt.

Datenschutz

Datenschutz

Es ist eine Registrierung notwendig (E-Mail Adresse, Benutzername und Passwort), um eigene Projekte zu erstellen. Zum Nutzen der von der Lehrperson erstellten LearningApps brauchen die Schüler*innen keine Accounts. Falls der Klassenmodus genutzt werden möchte, braucht jede*r Schüler*in einen Account. Fals Schüler*innen selbst Apps erstellen sollen, kann aber auch ein gemeinsamer Account erstellt werden, mit welchem sich alle Schüler*innen einloggen können. So sind auch alle Apps gesammelt auf einem Account abrufbar. So kann es zu keinen Problemen betreffend des Datenschutzes kommen. Die Lehrperson sollte sich in diesem Fall noch einen eigenen privaten Account anlegen, auf welchem sie ihre Projekte speichern kann. 

Interactive Whiteboard

LearningApps können über interaktive Tafeln aufgerufen werden.

Usability & Sprachen

Usability & Sprachen

Die Webseite kann in verschiedenen Sprachen angezeigt werden. Die Apps selbst können in unterschiedlichen Sprachen erstellt werden. 

Fazit

LearningApps bietet eine tolle Möglichkeit, eigene kleine Apps zur Wissenüberprüfung in spielerischer Form zu erstellen. Das Abrufen der App benötigt keinerlei Registrierung, wodurch es für den Bildungsbereich sehr gut geeignet ist. Durch die verschiedenen Quiz-Formate und der Möglichkeit Bilder und Ton einzubauen, ist es möglich dieses Tool vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe einzusetzen.


Getestet April 2020, aktualisiert Juli 2021


Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!