Mit Fakten gegen Klimawandel-Fakes

Kostenfreies Unterrichtsmaterial, um das Fake News-Problem rund um den Klimawandel zu thematisieren.

Tipps
Während sich KlimaforscherInnen weltweit über die aktuelle Klimakrise einig sind, wird diese online in diversen Falschmeldungen gerne abgestritten.

Über den Klimawandel sind im Internet unzählige Falschinformationen im Umlauf. Entgegen unzähliger wissenschaftlich belegter Fakten und Studien wird darin häufig behauptet, die Klimakrise sei eine Lüge.  In verschiedenen Unterrichtsmaterialien wird genau dieses Thema aufgegriffen und Strategien zum Umgang mit solchen Informationen und Diskussionen aufgezeigt. Alle im Folgenden genannten Materialien sind kostenfrei verfügbar.

Praxis-Idee: Bots und der Klimawandel

In einer Studie der US-amerikanischen Brown University wurde festgestellt, dass etwa ein Viertel der täglichen Anti-Klimawandel-Posts auf Twitter von Bots erstellt werden. Diese Meldungen werden also von Computer-Programmen generiert und enthalten dabei auch häufig Falschinformationen. Mit der Praxis-Idee 'Bots und der Klimawandel' kann diese Situation im Unterricht thematisiert werden.

Broschüre & Handreichung für Lehrende

Der Verein wienXtra veröffentlichte kürzlich eine Broschüre mit dem Titel 'Mit Fakten gegen Fake News: Klimawandel'. Darin werden gängige Fake News-Argumentationen aufgegriffen und widerlegt und weitere Tipps für eine angemessene Diskussion gegeben. Eine dazu passende Handreichung für Lehrende enthält verschiedene Ideen und Vorschläge, um das Thema im Unterricht aufzugreifen.

Klimartikulieren & Co.

Das Klimabündnis Österreich bietet ebenfalls zahlreiche Materialien rund um die Klimakrise. Am Blog Klimartikulieren werden viele inhaltliche Informationen sowie Tipps zur Diskussionskultur zusammengefasst. Weitere Unterrichtsmaterialien werden auf der Klimabündnis-Webseite zum Download angeboten.


Tipp: Workshop "Medienpädagogik for Future"

Wie Umweltschutz und Klimawandel mithilfe digitaler Medien im Unterricht der Sek. 1 thematisiert werden können, erfahren Sie im Workshop 'Medienpädagogik for Future'. In diesem Workshop für Lehrende lernen Sie verschiedene digitale Werkzeuge und medienpädagogische Ideen in Theorie und Praxis kennen, um umweltrelevante Themen in den Fokus ihres Unterrichts zu stellen und dabei Kreativität, Kritikfähigkeit und Informationskompetenz zu schulen. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Workshop ist als Fortbildungsveranstaltung anrechenbar und wird zurzeit (je nach aktueller Lage) online via Zoom abgehalten. Anmeldung und Details siehe Workshops.

Nächste Termine:

  •  15. Februar 2021
  • 25. März 2021

 



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!