Videokampagne gegen Hate Speech und Cyber-Mobbing

Stadt Wien setzt auf Aufklärungsvideos gegen Hate Speech und Cyber-Mobbing für Jugendliche.

Tipps
In den zwei Videos wird über die Themen Hass im Netz und Cyber-Mobbing aufgeklärt.

Zum Safer Internet Day am 8. Februar 2022 verweist die Stadt Wien auf zwei neue Aufklärungsvideos für Jugendliche, in denen die Themen Hate Speech und Cyber-Mobbing behandelt werden.

Sensibilisieren & Informieren

Christoph Wiederkehr, Vizebürgermeister und Stadtrat für Bildung und Jugend, unterstreicht die Wichtigkeit der Aufarbeitung dieser Themen: „Junge Menschen verbringen viel Zeit in virtuellen Räumen und sind nicht gefeit davor, Opfer von Hetze, Hass und Diskriminierungen zu werden. Auch sie selbst sind oftmals Absender:innen von Hassbotschaften, sind sich der Auswirkungen aber nicht bewusst. Umso wichtiger ist es, Kinder und Jugendliche mit präventiven Maßnahmen zu sensibilisieren und informieren." 

Die Videos wurden für die Altersgruppe der 13- bis 18-Jährigen aufbereitet und beschäftigen sich beispielsweise mit den Fragen: Was ist Hass im Netz? Warum mobbt jemand? Wo bekomme ich Unterstützung, wenn ich gemobbt werde? Spielerisch können Jugendliche in unterschiedliche Rollen schlüpfen und sich auf die Suche nach praktikablen Lösungen begeben. Zu den zwei Videos wird auch kostenloses Begleitmaterial angeboten.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!