Tipp: Interaktives Quiz einfach selbst erstellen

Mit diesen kostenlosen, interaktiven Quiz-Apps und -Tools kann Wissen auf kreative Weise überprüft werden.

Tipps
Es gibt mehrere kostenlose Tools mit denen Lehrende selbst ein Quiz erstellen können, um den Wissensstand ihrer SchülerInnen interaktiv abzufragen.

Mit einem interaktiven Quiz kann der Wissensstand der SchülerInnen im Unterricht auf kreative Weise abgefragt werden. Mit diesen kostenlosen Tools können Sie ganz einfach selbst ein Quiz erstellen, ihre SchülerInnen müssen sich bei keinem davon registrieren und können z.B. mit ihren eigenen Smartphones daran teilnehmen.

Kahoot!

  • Multiple Choice- und Wahr/Falsch-Fragen (optional mit Bild)
  • Lehrende benötigen: kostenlose Online-Registrierung (Modell “Basic” wählen!) und einen Computer mit Internetverbindung; für ein Live-Quiz im Unterricht außerdem Beamer oder Interactive Whiteboard
  • SchülerInnen benötigen: je ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung (und optional die kostenlose Kahoot!-App)
  • Homeschooling: durch "Challenge"-Funktion möglich

Kahoot! ist wohl eines der bekanntesten Quiz-Tools. Dabei kann der/die Lehrende online und nach kostenloser Registrierung Quiz nach Multiple Choice-Prinzip sowie mit Wahr/Falsch-Fragen zu beliebigen Themen vorbereiten und via Beamer oder Interactive Whiteboard in der Klasse abspielen. Mittels der Webseite kahoot.it oder mithilfe der kostenlosen Kahoot-App können die SchülerInnen mit ihren eigenen Smartphones am Quiz teilnehmen. Alternativ kann ein Quiz aber auch als “Challenge” gespielt werden. Diese Funktion eignet sich besonders für Homeschooling-Situationen oder auch als Hausübung. Dabei wird ein Datum und eine Uhrzeit als “Deadline” festgelegt, bis zu welcher alle SchülerInnen das Quiz gespielt haben sollten. Der/die Lehrende kann die Ergebnisse im Anschluss sehen. Kahoot kann kostenlos genutzt werden, dabei wird jedoch regelmäßig auf die kostenpflichtigen Premium-Accounts mit erweiterten Funktionalitäten hingewiesen.

Quizizz

  • Multiple Choice-Fragen, Checkbox-Fragen, Lückentext, Umfrage, Fragen mit offener Antwort
  • Lehrende benötigen: kostenlose Online-Registrierung, Computer mit Internetverbindung (optional mit Beamer oder Interactive Whiteboard, um die gesamten Ergebnisse anzuzeigen)
  • SchülerInnen benötigen: je ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung (optional die kostenlose Quizizz Student-App)
  • Homeschooling: durch "Assign HW"-Funktion möglich

Quizizz funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie Kahoot: Der/die Lehrende erstellt, nach kostenloser Online-Registrierung, online ein Quiz nach Multiple Choice-Prinzip. Die SchülerInnen nehmen in der Klasse mit ihren Smartphones mittels der Webseite join.quizizz.com oder der kostenlosen App daran teil. Der Unterschied: Die Frage und die dazugehörigen Antwortmöglichkeiten müssen auch im Live-Einsatz im Unterricht nicht via Beamer oder Interactive Whiteboard angezeigt werden, jede(r) SchülerIn sieht sie direkt auf dem eigenen Smartphone. Dank einer “Assign HW”-Funktion ist es auch möglich, ein Quizizz-Quiz in einer Homeschooling-Situation oder als Hausübung zu nutzen. Dabei gibt der/die Lehrende ein Datum und eine Uhrzeit als Deadline ein, bis zu welcher alle SchülerInnen am Quiz teilgenommen haben sollten. Der/die Lehrende kann die Ergebnisse im Anschluss sehen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Plattformen sind bei Quizizz alle Funktionalitäten für Lehrende kostenfrei verfügbar. 

Socrative

  • wahlweise Multiple Choice-Fragen, Wahr/Falsch-Fragen oder Fragen mit (kurzen) offenen Antworten
  • Quiz kann auch runtergeladen und ausgedruckt werden
  • Lehrende benötigen: kostenlose Online-Registrierung und idealerweise einen Computer mit Internetverbindung, alternativ ein Smartphone mit Internetzugang und der kostenlosen Socrative Teacher-App
  • SchülerInnen benötigen: je ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung und der kostenlosen Socrative Student-App
  • Homeschooling: ungeeignet

Bei Socrative kann zwischen verschiedenen Fragen-Typen variiert werden. Der Ablauf im Klassenraum ist ähnlich wie bei Kahoot! oder Quizizz: Die Lehrkraft startet das Quiz (via Computer oder via Socrative Teacher-App am Smartphone), die SchülerInnen nehmen mittels Eingabe eines Codes in der Socrative Students-App auf ihren Smartphones teil. Im Gegensatz zu Kahoot oder Quizizz eignet sich Socrative ausschließlich für den Live-Einsatz im Unterricht, eine Funktion für Homeschooling-Situationen oder als Hausübung ist leider nicht implementiert. Socrative kann kostenlos genutzt werden, dabei wird jedoch regelmäßig auf die kostenpflichtigen Pro-Accounts mit erweiterten Funktionalitäten hingewiesen.

Testmoz

  • Multiple Choice-Fragen, Wahr/Falsch-Fragen, Zuordnungen, Lückentext, Textantworten
  • ohne Registrierung oder spezielle Apps nutzbar
  • Quiz kann auch heruntergeladen und ausgedruckt werden
  • Lehrende benötigen: einen Computer mit Internetverbindung
  • SchülerInnen benötigen: Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung
  • Homeschooling: geeignet

Auf der Webseite testmoz.com können Quizze kostenlos und ohne Registrierung erstellt und via Link geteilt werden. Dazu benötigen sowohl die Lehrenden als auch die SchülerInnen nur Geräte mit Internetverbindung (bei Lehrenden idealerweise Computer). Weder für Lehrende noch für SchülerInnen ist eine Registrierung nötig. Ein Nachteil: Beim Erstellen von Quizzes gelangt man an mehreren Stellen oftmals bei Pop-up-Werbung für die kostenpflichtigen Nutzungsmodelle, Quizze lassen sich aber auch mit einem kostenfreien Account erstellen. Bei den Fragen kann nicht nur zwischen vielen verschiedenen Fragetypen unterschieden werden, sondern auch zwischen bewerteten und unbewerteten Fragen. Bei bewerteten Fragen können z.B. ein eigener Punkteschlüssel und die jeweils richtigen Antworten eingegeben werden, die Identifikation der SchülerInnen erfolgt über ein Texteingabefeld beim Aufrufen des Quizzes. Um sicherzugehen, dass nur die eigenen SchülerInnen am Quiz teilnehmen können, empfiehlt es sich ein Zugangspasswort für das Quiz zu setzen, dass sie nur Ihren SchülerInnen verraten.

Quizalize

  • Multiple Choice (optional mit Bild oder Audio)
  • Lehrende benötigen: kostenlose Online-Registrierung und Computer mit Internetverbindung (optional mit Beamer oder Interactive Whiteboard, um die gesamten Ergebnisse anzuzeigen)
  • SchülerInnen benötigen: Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetverbindung
  • Homeschooling: durch "Assign as homework"-Funktion möglich

Mit Quizalize können Lehrende nach einer kostenlosen Registrierung Quizze im Multiple Choice-Stil erstellen. Außerdem ist es möglich, ein Quiz von Quizlet (siehe unten) zu importieren. Der Ablauf im Klassenraum ist derselbe wie jener der meisten anderen Quizplattformen: Der/die Lehrende startet das Quiz am Lehrenden-Computer, die SchülerInnen können z.B. mit ihren Smartphones mit Internetverbindung am Quiz teilnehmen, ohne sich registrieren zu müssen. Die Ergebnisse werden den SchülerInnen individuell auf ihren Geräten und gesammelt am Lehrenden-Computer angezeigt. Wer die gesammelten Ergebnisse allen SchülerInnen in der Klasse anzeigen will, braucht dazu einen Beamer oder ein Interactive Whiteboard. Dank einer “Assign as homework”-Funktion ist es auch möglich, ein Quiz als Hausaufgabe oder in einer Homeschooling-Situation zu nutzen. Quizalize kann kostenlos genutzt werden, dabei wird jedoch regelmäßig auf die kostenpflichtigen Premium-Accounts mit erweiterten Funktionalitäten hingewiesen.

Sonstige

Die folgenden zwei Tools sind zwar keine Quiztools im klassischen Sinne, können aber im Unterricht (oder zur Übung zuhause) dennoch praktische Verwendung finden.

Quizlet

Bei Quizlet können kostenlos sogenannte Lernsets erstellt (oder bereits bestehende genutzt) werden. Mithilfe dieser Lernsets können SchülerInnen am Smartphone, Tablet oder Computer lernen und ihr Wissen selbst durch verschiedene, automatisch generierte Wissensüberprüfungen testen. Die App eignet sich besonders gut um z.B. Vokabeln zu lernen.

Learning Apps

Mit Learning Apps können kostenlos verschiedenste interaktive Lerninhalte ("Learning Apps") am Computer erstellt und via Link oder QR-Code mit den SchülerInnen geteilt werden. Anwendbar für viele unterschiedliche Bereiche.



Bewertungen & Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein, um Bewertungen und Kommentare abgeben zu können.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!